Amerikanischer Whiskey und Literatur sind eng miteinander verwoben, so wie Scotch. Um Whiskey und Autoren ranken sich viele Geschichten – so zum Beispiel soll sich Raymond Chandler beim Fertigstellen seines Romans „Die blaue Dahlie“ acht Tage lang nur mit Whiskey und Vitaminspritzen wach gehalten haben – gänzlich ohne feste Nahrung.

Aber auch in weitaus harmloseren Arten ist Whiskey mit Literatur verbunden. Das zeigt eine Infografik auf Signature-reads.com, die wir Ihnen heute ans Herz legen wollen. Auf ihr können Sie Wissenswertes über das Thema schön aufbereitet sehen, aber auch Lesetipps erhalten. Klicken Sie einfach auf unsere Links, um die Grafik zu sehen und ev. herunter zu laden, aus urheberrechtlichen Gründen wollen wir sie hier nicht 1:1 wiedergeben.

Ein Ausschnitt aus der Infografik bei Signature-reads.com
Ein Ausschnitt aus der Infografik bei Signature-reads.com