Samstag, 05. Dezember 2020, 09:40:16

Spiegel: Warum britische Scotch-Brenner einen EU-Deal ablehnen

Man will den Handel unter den Regeln der WTO betreiben

Beam 2020 Bowmore

Ein kurzer Artikel auf Spiegel Online beleuchtet die Ambivalenz, mit der schottische Whiskybrenner (und die Konzerne dahinter) den Brexit und vor allem die Zeit danach sehen. Zwar ist kaum eine andere Branche so vehement gegen den Brexit eingestellt, doch sieht man vor allem die Zeit danach mit Besorgnis.

Warum? Weil man einen Zustand fürchtet, in dem man den Binnenmarkt zwar verlassen habe, aber dennoch einen Deal mit der EU hätte, in dem man sich unter den Regeln des Binnenmarkts weiter auf diesem bewege. Denn dann, so die Whiskyproduzenten, stünde man vor der Situation, diese Regeln zwar befolgen zu müssen, aber keinen Einfluss mehr darauf habe, wie sie gestaltet oder umgestaltet würden.

Brennblasen bei Glenmorangie. Photo credit: Jack Shainsky via Visual Hunt / CC BY

Man wäre dann besser dran, so die Sprecherin der SWA (Scotch Whisky Association) im Spiegel-Artikel, wenn man den Handel unter den Regularien der World Trade Organisation (WTO) ablaufen ließe.

Auch ein Hintergrund für diese Haltung: Unter den Regeln der WTO gäbe es für Spirituosen keine Einfuhrzölle in die EU, was der Branche einen gewichtigen Vorteil gegenüber anderen Bereichen der Lebensmittelindustrie verschaffen würde.

Whiskyexperts Instagram

Unsere Partner

Mackmyra Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
GaG Partnerbutton
JJCorryIW Button
St. Kilian Partnerbutton
Whiskybotschaft Button
Button Kirsch Whisky
Bruichladdich 125×125
Whiskyhaus Button
Kaspar Button

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

Exklusiv für Friends of Laphroaig: Limitierte Laphroaig Weihnachtsdose zum Verschenken

Friends of Laphroaig sollten jetzt in ihr Postfach sehen - es gibt ein Goodie extra für sie...

PR: The Caskhound & Òigridh Òrail – Bottling Winter 2020

Vier neue, unabhängig abgefüllte Single Cask-Whiskys aus Schottland

PR: 82 Chapters to Newcastle bringt zwei neue Single Casks

Während einer der Whiskys im Spätburgunderfass nachreifte, wurde der andere im Marsala-Fass mit Tubaklängen erschüttert...

Serge verkostet: Zwei aus Allt-A-Bhainne

Die Speyside-Destillerie läuft meist unter dem Radar - die Wertungen von heute aber stellen ihr ein gutes Zeugnis aus

PR: Helen Mulholland, Master Blender von Bushmills, als Legend of Irish Whiskey ausgezeichnet

Ihr jüngstes Werk ist The Causeway Collection mit Whiskeys zwischen 9 und 30 Jahren

In eigener Sache: Offlinezeit am 4.12. um 07:30 wegen eines Updates unserer Software

Damit wir noch lange für Sie da sein können, sind wir kurz nicht für Sie da.

PR: Germany’s Best Whisky Awards 2020

Awards gehen in den Taunus, nach Kerken sowie nach Nürnberg

Werbung

- Advertisement -
Timorous Beastie Rectangle 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Whiskyexpert
X