Donnerstag, 23. Januar 2020, 03:29:20

The Scotsman: Ein Lob auf die Gerste, die Hauptzutat für Whisky

Glenallachie for whic

Auf The Scotsman findet sich heute ein Artikel von Philip Gane, dem Capital Projects Manager des James Hutton Instituts in Dundee, einem Labor für die wissenschaftliche Untersuchung von „Land, Wasser und Erntefrüchten“. Er schreibt über Gerste und ihre Bedeutung für die Whiskyindustrie und die Herausforderung, die die geplante Ausweitung ihrer Kapazitäten auf den Anbau der Gerste hat – sieht sie aber auch als eigenständigen wichtigen Exportartikel Schottlands.

Interessant: Gane sieht die strengeren Regeln der EU für die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln als Problem für die schottischen Bauern, die Gerste anbauen – durch die strengeren Richtlinien könnte einiges an schottischer Gerste nicht mehr qualitativ hochwertig genug für die Mälzung produziert werden, und müsste dann als Futtermittel verkauft werden – um 50 Pfund statt um 200 Pfund die Tonne. Aus diesem Grund initiiert das Institut gerade ein Forschungsprogramm, um umweltfreundliche Alternativen zur Chemie zu finden.

Unsere Partner

Whiskyhaus Button
JJCorryIW Button
Whiskybotschaft Button
Button Kirsch Whisky
Kaspar Button
St. Kilian Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
GaG Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
Mackmyra Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Namensstreit um "Loch Ness" als Handelsmarke geht in nächste Runde

Loch Ness Spirits starten Cowdfunding, um Prozesskosten der Berufung durch Duncan Taylor Whisky zu finanzieren - Duncan Taylor veröffentlicht Statement

Der Whiskmarkt im Dezember 2019: Im Krebsgang ins neue Jahr

Der Sekundärmarkt hat auch insgesamt betrachtet im Jahr 2019 kaum zugelegt, analysiert whiskystats.net

PR: SMWS veranstaltet Haggis-Jagd in Glasgow – erfolgreichen Jägern winken Gewinne

Wer am 25. Januar einen dieser kleinen Haggisse im Zentrum von Glasgow findet, kann unter anderem eine Jahresmitgliedschaft gewinnen.

PR: Buffalo Trace Distillery stellt mit knapp 300.000 Besuchern im Vorjahr Rekord auf

Die Destillerie in Kentucky wurde von 35% mehr Gästen als im Vorjahr besucht

Whisky im Bild: Bauarbeiten bei Port Ellen beginnen

Keine 3 Wochen nach der Erteilung der Baugenehmigung wird am Gelände bereits gearbeitet...

PR: Neu – Port Askaig 2001 Single Cask für Kirsch Import

Der deutsche Importeur bringt eine ungetorfte Sherryabfüllung exklusiv für Deutschland

Independent.ie: Eine kurze Geschichte der Kilbeggan Distillery

Was war zuerst da? Das Dorf oder die Brennerei? Der kurzweilige Versuch einer Antwort im irischen Independent-Magazin

Werbung

- Advertisement -
Timorous Beastie Rectangle 2019
X