whiskysponge

The Whiskysponge blickt auf das kommende Whiskyjahr und sieht, wie gewohnt, Ungewöhnliches auf uns zukommen. Einige dieser besonderen Vorhersagen haben wir mal herausgepickt:

März
Jim Murray wird ein Twitter-Live-Tasting vom Grund des Marianengrabens aus durchführen, um dadurch alle Spuren von Lebensmitteln, Parfüm, Körpergeruch, Rauch oder einem anderen Aroma auszuschließen, welches bei seiner göttergleichen Interpretation des Bruichladdich Waves stören könnte.

September
Die Zahl der Online- Whisky-Auktionen-Websites übertrifft die Anzahl der Brennereien in Schottland.

Schottland gewinnt die Unabhängigkeit in einem historischen Referendum. Die neue unabhängige Wirtschaft, die darauf folgt, basiert weitgehend auf dem unvermeidlichen, unerschöpflichen Gewühl von speziellen Gedenk-Abfüllungen und dem Handel mit diesen auf Auktionsseiten in den folgenden Jahren.

Oktober
Ralfy Mitchell Arm tritt gegen den Kopf der Scotch Whisky Arseociation live auf Sky Sports 1 im Armdrücken an. Der Gewinner bestimmt, ob Karamell in der Whiskyproduktion verboten werden sollte.

November
Diageo Special Releases 2014 werden veröffentlicht, die Preise führen in der weltweiten Szenen zu einer Massengleichgültigkeit.

Port Ellen 14th Release: £2300
Brora 37 Year Old: £1800
Lagavulin 12 Year Old: £80
Caol Ila ‘Unpeated’ 5 Year Old ‘Mezcal finish’ 72% abv: £65
Coleburn 1978 36 Year Old: £600
Royal Lochnagar 1990 24 Year Old Virgin Oak matured: £400
Dailuaine 1974 40 Year Old: £1200
Mortlach 30 Year Old: £500

Dezember
Es spricht sich hereum, dass Diageo noch zwei Fässer Malt Mill hatte, welche sie in das Malt-Massengrab Johnnie Walker Blue Label schütteten. Das gesamte höhere Diageo Whisky-Team wird zu einem kräftigen Schlag ins Gesicht verurteilt.

Jim Murrays Whisky Bible 2015 ist im Pop-up-Format mit einem Panama-Hut zum ausschneiden.