Es gibt einen neuen deutschen Whisky, über den es zu berichten gilt – oder eigentlich derer drei: In der Fränkischen Schweiz ging der erste „Elch Whisky“ mit drei Abfüllungen an den Start und wurde im Rahmen einer festlichen Erstverkostung offiziell vorgestellt.

Bild © Whisky Club Fränkische Schweiz

Der Whisky Club Fränkische Schweiz war bei der Feier dabei und konnte sich so selbst einen ersten Eindruck von den Abfüllungen „mit schottischem Charakter“, wie man schreibt, machen. Diese Eindrücke hat man in einem kurzen Artikel festgehalten, den Sie hier finden können.

Nachfolgend ein kurzer Ausschnitt:

Dudelsackmusik und Irish Folk sorgten an einem lauen Sommerabend für ein schottisch-irisches Flair im Biergarten. An der Gewölbekeller-Bar, die eigens für das Festwochenende eingerichtet wurde, gab es neben den drei Elch Whiskys auch Whisky- und Edelbrand-Cocktails. Diese wurden exklusiv von den Barkeepern des „Gelben Haus“ in Nürnberg kreiert. Gemeinsam mit dem Bier-, Wein- und Whiskyexperten Harald Schieder vom Nürnberger „Highland Circle“ stellte Georg Kugler seinem Publikum die ersten drei Abfüllungen seiner jungen Whisky-Brennerei vor.

Georg Kugler, der Elch Whisky-Macher (Braumeister und Edelbrandsommelier). Bild © Whisky Club Fränkische Schweiz
Benromach Germany Edition