Montag, 27. Januar 2020, 07:19:01

Whiskyexperts auf Islay Teil 4 – Caol Ila und Finlaggan

Unser Bildbericht von unserer Islay-Reise geht weiter...

Glenallachie for whic

Dies ist der vierte Teil des Berichts über unsere Reise nach Islay, in deren Rahmen wir, unter anderem, die Destillerien Lagavulin und Caol Ila, sowie die Port Ellen Maltings besucht haben. Gastgeber Diageo hat einer internationalen Journalistengruppe und uns dabei Einblicke abseits der touristischen Wege gegeben, die wir hier gerne mit Ihnen teilen. Teil 1 des Berichts über unseren Besuch finden Sie hier, Teil 2 hier und Teil 3 hier:

Mittagessen und Caol Ila

Zunächst aßen wir nach unserem Besuch der Maltings in Port Ellen im Islay Hotel zu Mittag. Am Tisch mit uns war neben Dr. Nick Morgan, Head of Whisky Outreach bei Diageo, Georgie Crawford, Distillery Managerin von Lagavulin, und Charles McLean, Whiskyautor, auch erstmals Iain McArthur, Warehouseman und lebende Legende bei Lagavulin, der uns tags darauf ins Torfmoor begleiten und die traditionelle Methode des Torfstechens erläutern sollte (ein Video davon finden Sie hier).  Selten hat man so viele Whiskyfachleute an einem Tisch und so viel Gelegenheit, mit ihnen Gedanken auszutauschen – es wurde daher deutlich weniger gegessen als gefachsimpelt 🙂

WP_20160504_12_41_57_Pro

Das Hotel hat auch eine gut bestückte Whiskybar, die mit sehr lokalen Spezialitäten mehr als bestens ausgerüstet ist (und nein, wir haben sie nicht alle getrunken):

WP_20160504_12_11_00_Pro

Dann bestiegen wir zwei Minibusse, um von ihnen zu Caol Ila gebracht zu werden – nicht ohne zuvor natürlich einem ungeschriebenen Islay-Gesetz folgend DEN Wegweiser der Insel zu fotografieren:

wegweiser

Caol Ila begrüßte uns mit leichtem Nieselregen, der aber bald aufhörte. Irgendwie passte die eher gedämpfte Lichtstimmung zum zweckmäßigen Bau der Destillerie, der an die Küste gequetscht dasteht.

WP_20160504_14_04_49_Pro

WP_20160504_14_06_45_Pro WP_20160504_15_07_13_Pro WP_20160504_14_07_00_Pro

In der Destillerie begrüßte uns die Distillery Managerin Heather Wall und führte uns durch „ihre“ Destillerie.

Untitled

Caol Ila liefert ja rauchige Malts für Diageo’s Blends – in diesem Zusammenhang ist die Information, dass die Destillerie schon im Jahr 2015 von einem siebentägigen Dauerbetrieb auf 5 Arbeitstage (Montag bis Freitag) umgestellt hat, durchaus bemerkenswert. Diese Auskunft von Heather deckt sich auch mit einer Veränderung, die wir schon von einigen unabhängigen Abfüllern gehört haben: Es sei wieder leichter geworden, Fässer aus Caol Ila zu erwerben (eine Zeit lang war dies fast gar nicht möglich).

Der Mash Tun bei Caol Ila ist so wie bei Lagavulin aus Edelstahl, ist aber dem Augenschein nach um einiges größer:

WP_20160504_14_29_43_Pro

Caol Ila besitzt wie Lagavulin acht Washbacks aus Holz, und auch diese machen einen etwas größeren Eindruck.

WP_20160504_14_29_38_Pro

WP_20160504_14_33_53_Pro

Dann gewährte uns Heather einen Ausblick, der wohl zu den schönsten in der schottischen Whiskyindustrie zählt und der normalerweise einer einzigen Person vorbehalten ist, nämlich dem Operator der Destillerie: Wir durften den Kontrollraum von Caol Ila betreten und von dort aus durch die riesigen Panoramafenster des Still Rooms auf die Stills und auf die gegenüberliegende Insel Jura blicken:

WP_20160504_14_44_41_Pro WP_20160504_14_47_17_Pro

Auch der Raum mit den Stills selbst ist sehr fotogen und beeindruckt durch seine dem riesigen Fenster geschuldete Lichtstimmung. Hier ein paar Bilder von den Stills und dem Spirit und Feints Safe:
ci1 ci2 WP_20160504_14_49_03_Pro WP_20160504_14_49_55_ProWP_20160504_14_51_07_Pro WP_20160504_14_52_53_Pro

Noch einmal der Blick aus dem Still Room auf die Paps of Jura, dann ging es wieder hinaus:

WP_20160504_14_48_26_Pro

Als wir draußen in Richtung Cooperage aufbrachen, fuhr ein Fischerboot in der Meerenge zwischen Islay und Jura vorbei und erlaubte uns eine schöne Panoramaaufnahme:

Das Tasting bei Caol Ila

Letzte Station bei Caol Ila war ein Tasting in der Cooperage, in einem mit historischen Stücken dekorierten Raum:WP_20160504_15_07_28_Pro WP_20160504_15_08_55_Pro

Zu verkosten gab es den New Make, den 12yo und den 18yo, danach eine Fassprobe aus einem 23 Jahre alten Sherryfass sowie den 25jährigen und 30jährigen Caol Ila.

tast

cask

In der Gruppe fand der 25jährige Caol Ila durch seine Andersartigkeit (ein unglaublich weicher und öliger Whisky, der seine Rauchigkeit mit Eleganz vortrug) besonderen Anklang, aber in einer kurzen Abstimmung konnten eigentlich alle eine Nennung als Favorit einheimsen. Für den Autor dieser Berichte war die Fassprobe das Highlight.

Finlaggan

Wir verabschiedeten uns von Heather und machten uns auf die Rückreise, nicht ohne dabei noch einen Abstecher zu machen: Nach Finlaggan, wo vor Jahrhunderten das Machtzentrum der Insel lag, heute aber nur mehr einige wenige Ruinen auf einer Insel mitten in einem See zu finden sind.
WP_20160504_16_22_16_Pro WP_20160504_16_31_27_Pro

finlaggan

Der Wind blies kalt und unangenehm, und trotz mehrerer Schichten war man danach froh, wieder im Bus zurück zu sein, obwohl: Gerade das ungemütliche Wetter verlieh dieser rauen und ursprünglichen Landschaft einen besonderen Zauber:

WP_20160504_16_25_28_Pro WP_20160504_16_28_30_Pro

Wir verabschiedeten uns, und wir fuhren zurück nach Glenegedale, um danach Richtung Port Charlotte in das gleichnamige Hotel zum Abendessen aufzubrechen. Ein weiterer Tag lag noch vor uns – aber das ist schon wieder eine andere Geschichte…

Damit wollen wir unsere Berichterstattung über die Islay-Reise für heute beenden – eine abschließende Folge haben wir noch für nächste Woche eingeplant. Bis dahin!

Unsere Partner

Whiskyhaus Button
Bruichladdich 125×125
Button Kirsch Whisky
Mackmyra Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
St. Kilian Partnerbutton
JJCorryIW Button
GaG Partnerbutton
Whiskybotschaft Button
Kaspar Button

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Neue Deutsche Whiskyvideos und Podcasts der Woche (164)

Whisky näher betrachtet - in Bild und Ton

Video: Scotland Whisky Trail – La Filmerie

Ein sehr kurzes, aber sehr intensives audioviduelles Vergnügen

Neu: Craigellachie Exceptional Cask 39yo

Um diese Abfüllung kaufen zu können, sollten Sie den Flughafen London Heathrow besuchen. Und sie können mit dem Kauf einen Luxus-Schottlandurlaub gewinnen.

Fremde Federn (81): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Die neuesten Beiträge aus den Federn der deutschsprachigen Whiskyblogge

Whiskyfun: Angus verkostet 4x Laphroaig aus 1993

Mit diesem Tasting versucht Angus eine Vermutung zu untermauern, die mit einem besonderen Jahrgang bei Bowmore zu tun hat

Bauantrag für Moffat Distillery mit positiver Empfehlung der Behörden

Das ist noch nicht die Genehmigung an sich, aber die Behörden scheinen keine Hindernisse für deren Erteilung zu sehen.

Neu von Berry Bros. & Rudd: Ronnie’s Reserve – sieben Abfüllungen (1968-1995) aus der Speyside

Die insgesamt sieben Abfüllungen können ab morgen in London oder über den Onlineshop bezogen werden - Link im Artikel

Neu: Midleton Very Rare Dair Ghaelach Knockrath Forest

Eine Veröffentlichung in Deutschland ist nicht explizit erwähnt - in Irland wird er um rund € 310 zu haben sein

Werbung

- Advertisement -
Timorous Beastie Rectangle 2019
X