Freitag, 05. März 2021, 17:56:45

Whiskyfun: Angus verkostet Port Ellen, Ardbeg und Sennachie

Feines und Mysteriöses zum Wochenbeginn

Auch heute „arbeitet“ Angus MacRaild, die Vertretung von Serge Valentin auf Whiskyfun, schon den dritten Tag in Folge – ob Serge wohl auf Urlaub ist?

Jedenfalls ist das Thema der heutigen Verkostung auch keines, bei dem man sich niedrige Wertungen erwartet: Port Ellen steht zur Verkostung an, mit Einwürfen von der Seite, nämlich Ardbeg und eine obskure Abfüllung namens Sennachie aus den 80ern des vorigen Jahrhunderts. Manche sagen, es sei ein Bowmore, andere meinen, die Abfüllung stamme aus der Destillerie Longmorn. Wir, an denen dieser Kelch vorüber geht, werden die Diskussion um die Herkunft nur völlig ohne fundiertes Wissen verfolgen können.

Hier jedenfalls die Punktewertungen, die heute in der Verkostung vergeben wurden:

  • Sennachie 30 yo single malt (43%, William Brown & Sons, bottled circa 1980): 91 Punkte
  • Port Ellen 11 yo 1981/1993 (46%, Cadenhead Original Collection): 92 Punkte
  • Port Ellen 16 yo 1983/1999 (43%, Cooper’s Choice, VA.MA import): 89 Punkte
  • Port Ellen 24 yo 1975/1999 (43%, Signatory Vintage, cask #1761, 362 bottles): 91 Punkte
  • Ardbeg 1974/1983 (59%, Samaroli, 2400 bottles, sherry): 93 Punkte

Und von welcher Brennerei sollen wir unser heutiges Bild nehmen? Wir haben uns für Ardbeg entschieden…

Ardbeg. Bild © Jochen Wied

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X