Dienstag, 07. Dezember 2021, 13:59:49

Whiskystats: Zweitmarktpreise im Februar weiter gestiegen

Whiskystats.net gibt allerdings keine Prognose für die kommenden Monat

Whiskystats.net veröffentlichte die neuesten Informationen zu den Entwicklungen am Zweitmarkt für Whisky. Der Trend des letzten Monats bestätigte sich – nach sechs Monaten des Rückgangs steigen die Preise für seltenen und sammelbare Whiskys wieder an.

Die Auktion des ersten Teils von „The Perfect Collection“ bei WhiskyAuctioneer.com hat hier natürlich einen großen Einfluss (wir berichteten). Doch wird die Steigerung nicht nur duirch den Handel mit außerordentlich teuren Flaschen bestimmt. Auch beim Whiskystats Whisky Index (WWI) – hier fasst Whiskystats.net die 500 historisch am meisten gehandelten Whiskys zusammen – konnte ein Zuwachs von 7% verzeichnet werden, er erreichte damit einen neuen Höchststand. Und auch der Wert der Fabulous Fifty-Kollektion stieg. Diese fünfzig schottischen und japanischen Single Malts sind jetzt wieder mehr als 128.000 Euro wert.

Beim Brennerei-Index konnten fast alle Destillerien deutliche Zuwächse verzeichnen. Neben den üblichen Verdächtigen Macallan, Bowmore und Dalmore stach hier vor allem Rosebank heraus. Der Port Ellen-Index, der von April bis Dezember 2019 mehr als 18% verlor, konnte in den letzten beiden Monaten jedoch wieder zulegen.

Doch nicht nur bei den höchstpreiseigen Abfüllungen gab es Zuwächse. Die neueste Ausgabe der Macallan Archival Series, das Folio 5, war der mit Abstand am meisten gehandelte Whisky des Monats. Ebenso gefragt war das Archival Folio 1 und Archival Folio 2, beide erzielten ebenfalls neue Rekorde.

Die aktuelle Lage und Umstände erlauben Whiskystats.net allerdings keine Prognose für die kommenden Monat.

Wie immer geht unser Dank an jedi, der uns über das neueste Update informiert hat.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X