Donnerstag, 26. November 2020, 05:56:16

Wofür Scotch im Sponsoring Geld ausgibt

Beam 2020 Bowmore

Wie fast jedes Produkt, wie nahezu jede bedeutende Marke, so ist auch Scotch Whisky im Sponsoring aktiv. Gerade bei jenen Produktgruppen, die vom Gesetzgeber in der klassischen Werbung beschränkt sind (wie zum Beispiel Tabakprodukte oder eben Alkoholika), ist dieser Kommunikationskanal besonders wichtig. Man sucht sich auf diese Weise seine Zielgruppe und versucht hier, die Marke mit einem gewissen Image zu verbinden.

The Spirits Business hat nun einen Report gebracht, der zeigt, welche Aktivitäten von den Konzernen 2014 in Schottland unterstützt wurden. Insgesamt waren das für diesen lokalen Markt 5.3 Millionen Pfund. Die Verteilung des Geldes mag auf den ersten Blick überraschen, birgt dann aber doch ihre eigene Logik: 89% der Mittel gingen in den Sport (von Golf bis Segeln), nur 1% in Musik, 5% in kulturelle Aktivitäten und die restlichen 5% in Soziales oder Kommunales.

Sind die Whiskyerzeuger also Kulturbanausen oder Musikhassser? Die Erklärung für die Verteilung ist aus unserer Sicht sehr banal: Hinter Sponsoring stecken natürlich vor allem wirtschaftliche Interessen, die Philanthropie ist dabei nur eine Nebensache. Sport hat – dadurch, dass er zumeist auch in Massenmedien repliziert wird – eine weitaus größere Reichweite, und so kann man durch Sportsponsoring mehr potentielle Kunden erreichen als durch das Sponsoring einer Ausstellung oder eines Konzerts.

Die Konzerne und Unternehmen handeln damit also nach der geschäftlichen Vernunft; um sie mehr dazu zu bewegen, Kunst und Kultur zu unterstützen, müssten wir uns alle mehr für Kunst und Kultur interessieren…

Whiskyexperts-Whiskyfreunde

Unsere Partner

St. Kilian Partnerbutton
Kaspar Button
Bruichladdich 125×125
GaG Partnerbutton
Whiskyhaus Button
Partnerbutton Frank Bauer
Mackmyra Partnerbutton
JJCorryIW Button
Button Kirsch Whisky
Whiskybotschaft Button

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

PR: Hinch Distillery trifft Vereinbarung mit deutschem Vertriebspartner Schlumberger

Die nordirische Brennerei startet außerdem ihr Fasskaufprogramm

Jetzt verfügbar: Springbank 17yo Madeira Wood

Der neue Springbank sollte spätestens in einigen Tagen im Handel auftauchen.

PR: Dewar’s Blend mit neuer Kampagne „Stay Curious“ (mit Video)

Eine neue Kampagne soll den Blend von Bacardi zeitgemäß, aber aus der Tradition heraus operierend, darstellen

Serge verkostet: Glen Keith im Neunerpack

Die Abfüllungen aus der Speyside-Brennerei von Pernod Ricard können durch die Bank punkten...

Bimber Distillery mit zwei Neuheiten: Oloroso Cask Small Batch 003, Ex-Bourbon Cask Small Batch 002

Beide Whiskys sollen ab heute im Webshop der englischen Brennerei verfügbar sein - mit Link im Artikel

Gortinore Distillery in Waterford erhält Baugenehmigung

Das Unternehmen hat bislang den Natterjack-Whiskey produziert - nun dürfen sie eine eigene Distillery um 8 Millionen Euro bauen

Neu: Glen Scotia 30yo

In UK kostet der neue Glen Scotia umgerechnet 950 Euro - nur 500 Flaschen davon wurden abgefüllt

Werbung

- Advertisement -
Timorous Beastie Rectangle 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
FrankBauer
X