Sonntag, 28. Februar 2021, 08:31:18

94% wertmäßiger Mehrumsatz bei Scotch Single Malt in Auktionen

Fast jedes dritte Pfund wird dabei mit Macallan umgesetzt

Wer Besitzer eines Auktionshauses für Scotch Single Malt ist, darf sich im Moment mehr als glücklich schätzen (und ein Besitzer der richtigen Abfüllungen ebenso): In Großbritannien ist der Umsatz dort, der mit Single Malts aus Schottland erzielt wurde, im ersten Halbjahr 2017 um 94% zum Vergleichszeitraum des Vorjahres gestiegen.

Wie Rare Whiskies 101 bekanntgab, wuchsen die Umsätze von 5.771 Millionen Pfund auf 11.176 Millionen Pfund, der Durchschnitt, der dabei pro Flasche bezahlt wurde, stieg von 241 auf 286 Pfund. 39.061 Flaschen wurden dabei versteigert, ein Plus von 47.25% im Vergleich zum Vorjahr, da waren es 26.527.

Besonders sticht hierbei Macallan hervor: 12.71% der versteigerten Flaschen kamen aus dieser Destillerie, wertmäßig waren es 28.9%.

Weniger gut sah es allerdings für japanischen Whisky aus – im ersten Halbjahr 2017 ging der Anteil im Icon 100 Index (ein Korb mit den 100 „sammelbarsten“ Whiskys) um 4.41% zurück.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X