Freitag, 27. November 2020, 05:56:01

Adventkalender 6.12.: Wir verkosten Bladnoch 23yo

Beam 2020 Laphroaig

Zum Nikolaustag hat unser Adventkalender etwas Besonderes parat: Eine Miniatur eines 23jährigen Lowlanders aus der Destillerie Bladnoch. Silvia Behrens und Bernhard Rems haben ihn gemeinsam für unsere Leser verkostet und berichten hier von ihren Eindrücken. Hat das Alter dem Bladnoch die richtige Reife gebracht?

061213

Nase: Oh, hier stellt sich ein wunderschöner, typischer Lowlander vor, mit viel Butter, Sahne, dick und reichhaltig, kräutrige Noten und zitroniger Überbau – oder weißer Balsamico? Jedenfalls eine wunderbare Nase, die ausgewogen und interessant zugleich ist.

Gaumen: Vanille, Puderzucker, aber auch Zitronenzesten, wiederum reich und reichhaltig. Man schiebt ihn im Mund herum, und jede Stelle, die er trifft, verdichtet den excellenten Eindruck dieses Whiskys. Ein bemerkenswerter Tropfen.

Finish: Lang, rund, süß, etwas zitronig dann. Harmoniert mit dem, was wir vorher erlebt haben.

Alles in allem: Ein liebenswerter, beeindruckender Lowlander. Sehr gut im Gesamteindruck, nahe an der Spitzenklasse, aber dafür gerade ein wenig zu wenig ausdifferenziert, zu viel Süße in sich. Dennoch: Der hat Klasse und ist interessant. Bravo!

1419745_10152760075826808_827699461_n

 

Und wieder heißt es 24 Stunden warten, bevor wir das nächste Türchen öffnen dürfen…

 


Über unser Ratingsystem:

Wir vergeben 0-5 Sterne in drei Kategorien: Nase, Gaumen, Finish

Die Gesamtnote ergibt sich aus dem Mittelwert dieser drei Kategorien. Unsere Skala geht von 0-5 Sternen und ist nicht mit dem Wertungssystem xx/100 vergleichbar. Sie kann so interpretiert werden:

0-1 Stern: Furchtbar. Nur äußerlich anwenden.

1-2 Sterne: Enttäuschend. Aber vielleicht kann man damit die Gäste zum Gehen bringen.

2-3 Sterne: Geht so. Kann man trinken. Muss aber nicht.

3-4 Sterne: Gut. Macht man gerne immer wieder mal auf.

4-5 Sterne: Sehr gut. Daumen hoch. Ab 4.5 Sternen: Spitzenklasse. Vor diesem Whisky verbeugt man sich.

Wichtig: Wir haben Geschmack. Unseren. Nicht Ihren. Unsere Verkostungsnotizen sind kein richterliches Urteil. Darum haben wir bei unseren  Reviews auch die Möglichkeit vorgesehen, dass unsere Leser selbst werten können. Machen Sie Gebrauch davon, falls Sie den Whisky schon probiert haben!

Whiskyexperts Twitter

Unsere Partner

Whiskyhaus Button
Button Kirsch Whisky
JJCorryIW Button
Partnerbutton Frank Bauer
GaG Partnerbutton
Whiskybotschaft Button
St. Kilian Partnerbutton
Kaspar Button
Bruichladdich 125×125
Mackmyra Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

The Isle of Arran Distillers versteigern Flasche Nummer 1 des exklusiven Whiskys

Der Erlös kommt der PS Waverley zugute, dem letzten seetüchtigen Passagier-Raddampfers der Welt

PR: Scarabus Islay Single Malt mit zwei neuen Abfüllungen

Scarabus 10 Year Old und Scarabus Batch Strength ergänzen die Range

PR: Ab sofort erhältlich – Charity Abfüllung für Strahlemännchen e.V. für krebskranke Kinder von WhiskyJason

17 deutsche Brennereien spendeten Whisky für den wohl umfangreichsten deutschen Blend - und damit für eine gute Sache

The Glenrothes: Distillery Manager Alasdair Anderson im Interview

Anlässlich seines 40jährigen Jubiläums in der Whisky-Branche

Serge verkostet: Glenury Royal

Whiskyfun's Extremely Rare Extra-Premium Incredibly Limited Ultra-Prestige Tasting Sessions For Discerning Collectors Only! Mit dieser schmissigen Einleitung beginnt das...

PR: Hinch Distillery trifft Vereinbarung mit deutschem Vertriebspartner Schlumberger

Die nordirische Brennerei startet außerdem ihr Fasskaufprogramm

Jetzt verfügbar: Springbank 17yo Madeira Wood

Der neue Springbank sollte spätestens in einigen Tagen im Handel auftauchen.

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Kaspar Pro Bono
X