Sonntag, 28. Februar 2021, 16:38:49

Anwohner äußern starke Bedenken gegen geplante Tasting Lodge von The Glenlivet

Mit ihren Plänen, ein Bothy im Cairngorms-Nationalpark zu einer Tasting Lodge umzubauen, stößt Glenlivet auf wenig Gegenliebe

Mit ihren Plänen, ein Bothy im Cairngorms-Nationalpark zu einer Tasting Lodge umzubauen, stößt die Speyside-Destillerie The Glenlivet auf wenig Gegenliebe bei den Anwohnern. Bereits im letzten Jahr reichte Chivas Brothers, als Eigentümer von The Glenlivet, Pläne für diesen Umbau ein. Schon in dieser ersten Phase der Genehmigung äußerten Anwohner starke Bedenken gegen dieses Projekt. Und die im letzten Monat vorgestellten, überarbeiteten Pläne stießen ebenso auf große Ablehnung. Denn dieser Ort ist von der in Arizona ansässigen International Dark Sky Association (IDSA) als ein Spot ausgezeichnet, von dem aus der schwarze Nachthimmel besonders gut beobachtet und genossen werden kann. Die nahegelegenen Berge der Cairngorms reduzieren hier den Einfluss von künstlichem Licht auf den schwarzen Nachthimmel deutlich.

Gemäß des eingereichten Vorschlags soll die Lodge von Gruppen bis zu 10 Personen für Tastings genutzt werden und zu einer neue Attraktion von The Glenlivet werden. In den Planungsdokumenten, die von Norr Consultants im Auftrag von Chivas Brothers eingereicht wurden, wird der Umbau des traditionellen Bothy als moderne und sensible Weise unter Verwendung traditioneller natürlicher Materialien und in einfacher Weise beschrieben.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X