Eine der jüngsten Whisky produzierenden Destillerien in Schottland ist Wolfburn in Thurso, die nach ihrer Erstveröffentlichung vor mehr als einem Jahr Old Pulteney in Wick als nördlichste Festlanddestillerie Schottlands abgelöst hat.

Momentan produziert man dort zwei Standardabfüllungen: Wolfburn Northland und Wolfburn Aurora. Laut dem Interview mit Andrew Thompson, dem Gründer der Destillerie, das Axis of Whisky führte, wird aber im September ein neuer Whisky dazukommen – und zwar ein leicht getorfter (10ppm) Wolfburn. Die alte Wolfburn Distillery, von der nicht mehr als ein paar Steinhaufen übrig sind, produzierte ja ausschließlich getorften Whisky (nicht aus Prinzip, sondern des vorhandenen Brennstoffes wegen).

Im Artikel finden sich neben dem Gespräch mit Andrew Thompson auch Tasting Notes der beiden Standardabfüllungen.

Shane Fraser und Iain Kerr füllen Fässer in der Wolfburn Distillery