Sonntag, 26. Januar 2020, 22:30:01

Beam Suntory im ersten Halbjahr erfolgreich

Das japanisch/amerikanische Unternehmen sieht sich auf dem richtigen Weg

Glenallachie for whic

„Um einen mittleren einstelligen Prozentsatz“ stiegen die Verkäufe bei Beam Suntory im Zeitraum von Januar bis Juni 2019, berichtet heute The Spirits Business. Diese positiven Ergebnisse werden vor allem durch die Märkte in den USA und Japan getragen, aber auch Europa, der Mittlere Osten, Afrika und der pazifische Raum entwickeln sich positiv.

Von den Whisky-Marken her sind Jim Beam und Maker’s Mark die Umsatzmotoren, von kleinerem Niveau aus performt der japanische Toki-Whisky ausgezeichnet.

Sorgen bereiten dem Unternehmen vor allem der Handelskrieg der USA mit anderen Absatzregionen, der dem Bourbonverkauf nicht unerheblich behindert. Man ist aber hoffnungsvoll, mit der eingeschlagenen Strategie weiter auf Wachstumskurs zu bleiben.

Beam Suntory

Unsere Partner

Button Kirsch Whisky
Bruichladdich 125×125
St. Kilian Partnerbutton
Kaspar Button
Whiskybotschaft Button
Mackmyra Partnerbutton
Whiskyhaus Button
Partnerbutton Frank Bauer
GaG Partnerbutton
JJCorryIW Button

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

Neue Deutsche Whiskyvideos und Podcasts der Woche (164)

Whisky näher betrachtet - in Bild und Ton

Video: Scotland Whisky Trail – La Filmerie

Ein sehr kurzes, aber sehr intensives audioviduelles Vergnügen

Neu: Craigellachie Exceptional Cask 39yo

Um diese Abfüllung kaufen zu können, sollten Sie den Flughafen London Heathrow besuchen. Und sie können mit dem Kauf einen Luxus-Schottlandurlaub gewinnen.

Fremde Federn (81): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Die neuesten Beiträge aus den Federn der deutschsprachigen Whiskyblogge

Whiskyfun: Angus verkostet 4x Laphroaig aus 1993

Mit diesem Tasting versucht Angus eine Vermutung zu untermauern, die mit einem besonderen Jahrgang bei Bowmore zu tun hat

Bauantrag für Moffat Distillery mit positiver Empfehlung der Behörden

Das ist noch nicht die Genehmigung an sich, aber die Behörden scheinen keine Hindernisse für deren Erteilung zu sehen.

Neu von Berry Bros. & Rudd: Ronnie’s Reserve – sieben Abfüllungen (1968-1995) aus der Speyside

Die insgesamt sieben Abfüllungen können ab morgen in London oder über den Onlineshop bezogen werden - Link im Artikel

Neu: Midleton Very Rare Dair Ghaelach Knockrath Forest

Eine Veröffentlichung in Deutschland ist nicht explizit erwähnt - in Irland wird er um rund € 310 zu haben sein

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019
X