Seit mehr als 26 Jahren arbeitet Rachel Barrie im Bereich Scotch Whisky. Ihre berufliche Karriere begann sie beim Scotch Whisky Research Institute in Edinburgh, über Glenmorangie, Ardbeg und Bowmore gelangte sie zur The BenRiach Distillery Company. Hier ist nun seit fast zwei Jahren für die Destillerien BenRiach, Glendronach und Glenglassaugh und deren Whisky zuständig.

Im Gespräch mit Kyle Swartz vom Beverage Dynamics Magazine stellt sie ihre Sicht auf die Gegenwart und die Zukunft des Scotch dar. Sie findet, dass es in den letzten drei Jahren sehr viele Innovationen beim Scotch gab. Neben vielen Experiementen mit unterschiedlichen Fasstypen führt sie auch an, dass in der letzten Zeit wieder viele „full-flavored“ Malts gab, also eine Abkehr von den eher leichteren Malts. Dieser Stil bei Malts wurde schon in den 60er und 70er Jahren gepflegt. Es sei halt alles zyklisch.

Ihre weiteren Ansichten auf den Scotch Stil der Zukunft, welche Rolle die Millennials im und beim Whisky spielen – neben Infos zu Destillerie Glendronach und ihren Whiskys – können Sie im Artikel des Beverage Dynamics Magazine lesen.