Donnerstag, 08. Dezember 2022, 23:53:25

Blogrundschau: Der Rest vom Fest und Springbank

Vor dem Wochenende präsentieren wir wieder, wie wir finden, interessante Verkostungsnotizen aus der Welt der Whisky-Blogs und begeben uns in zwei besondere Whiskyregionen: Islay und Campbeltown.

Gal Granov bringt auf Whisky Israel sein Tasting der diesjährigen Fèis Ìle Abfüllung zu Ende:

  • Bruichladdich Octomore 7 Year Old Quadruple-Distilled: Trotz fast 70 % Vol. überraschend gut auch ohne viel Wasser trinkbar und zugänglich. Für Gal nicht der Beste aller Octomores, für Torf Freaks sicherlich sehr attraktiv. 88/100 Punkte
  • Bowmore Feis Ile 2014: Die erschwinglichere Abfüllung aus dem Hause Bowmore zur diesjährigen Fèis Ìle. Ausschließlich in Ex-Bourbon Barrels gelagert, ist der Bowmore Feis Ile 2014 ein leckeres, ziemlich komplexes Tröpfchen. 87/100 Punkte
  • Bunnahabhain Dràm An Stiùreadair: Ein junger, brillanter, getorfter Bunnahabhain, gefinisht in einem Marsala Fass. Gal meint, dass man hiermit nichts verkehrt machen kann und vergibt 89/100 Punkte

Michael beschäftigte sich in seinem Blog maltandoak intensiv mit sechs Standardabfüllungen der Campbeltown-Destillerie Springbank. Bei seinen Verkostungsnotizen verzichtet er konsequent auf die Verwendung der allgemein üblichen 100-Punkte-Skala. Wer genaueres über die einzelnen Whiskys und seine Tasting Notes erfahren möchte, muss den ganzen Text lesen, oder zumindest sein jeweiliges Statement zum Abschluss.

  • Springbank CV: Eine schöne Einführung in die Springbank Range. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
  • Springbank 12 Year Old Cask Strength, Batch 6: Wer in seinem Schrank für einen Springbank hat, sollte hier zugreifen. Oder den 15-jährigen nehmen. Oder im Zweifel am besten Beide.
  • Springbank 15 Years Old: Für ihn gilt das Gleiche wie für 12-jährigen in Fassstärke, nur anders herum. Der Tipp für die Unentschlossenen bleibt aber.
  • Springbank 18 (2nd Edition): Nicht so ansprechend wie die beiden Vorherigen. Hier geht es ihm wie auch bei den älteren Abfüllungen der Core Range von Highland Park und Glenfiddich: Auch hier bevorzugt er die ein klein bisschen Jüngeren.
  • Springbank 9 Year Old Gaja Barolo Wood: Interessant und unterschiedlich zur Core Range. Nicht so gut wie der 12 Year Old Cask Strength und der 15 Years Old, aber mit denen möchte dieser hier auch nicht konkurrieren.
  • Springbank Vintage 1997: Hier wurden re-charred Sherry Butts verwendet, was eine für Springbank  ungewöhnliche Behandlung von Sherry Butts ist. Aus diesem Grund ist hier der Sherry-Einfluss auch geringer.

 

Die Destillerie Springbank
Die Destillerie Springbank

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -