St. Kilian Whisky
 

Wie man auf Herald Scotland nachlesen kann, ist der französische Getränkemulti Rémy Cointreau mit dem Geschäftsgang momentan mehr als glücklich. Ein gewichtiger Grund dafür ist die Islay-Destillerie Bruichladdich. Dort konnte man den Umsatz mit Whisky und Gin in den letzten drei Quartalen jeweils um über 10% steigern – hauptsächlich durch die zumindest für Bruichladdich gute Absatzsituation in China und den USA.

Nicht nur dadurch, aber auch damit hat sich auch das Gesamtkonzernergebnis positiv entwickelt. Fast 800 Millionen Euro wurden in den neun Monaten bis Dezember umgesetzt, das ist um 7.9% mehr als in der Vergleichsperiode des Vorjahrs.

Mehr Zahlen finden Sie im zitierten Artikel.