Freitag, 05. März 2021, 17:05:47

Daily Maverick: Ausführlicher Bericht über die James Sedgwick Distillery in Südafrika

Von Südafrika in die ganze Welt - die Whiskys aus der Brennerei finden international Anerkennung

Die James Sedgwick Distillery in Wellington, etwas östlich von Kapstadt, gehört zur in Südafrika heimatlichen Distell Group (der wiederum drei schottische Brennereien, Bunnahabhain, Deanston und Tobermory gehören), und ist für ihren Grain Whisky ( Bain’s Cape Mountain Whisky) und ihren Single Malt (Three Ships) weltweit bekannt. Und auch der Master Distiller, der aus Großbritannien stammende ehemalige Rugbyspieler Andy Watts, ist in der Whiskyszene eine Größe, hat er doch die Brennerei, die mitten im südafrikanischen Weinanbaugebiet liegt, zu einer anerkannten Größe gemacht.

Daily Maverick, ein Online-Magazin aus Südafrika, hat der Brennerei und Andy Watts einen ausführlichen Artikel gewidmet, in dem es nicht nur um die Whiskys, sondern auch um die nachhaltige Ausrichtung der Destillerie geht. Andy erzählt über die Anfänge, als in Südafrika Jameson und Jack Daniel’s die einzigen Whiskymarken waren, die man kannte, und über den Werdegang des Whiskys aus Wellington. Schön bebildert und sehr interessant zu lesen.

Falls Sie danach noch mehr Lust auf Eindrücke aus der Destillerie haben, finden Sie bei uns vier Videos, die wir bei unserem Besuch in der James Sedgwick Distillery mit Andy Watts gedreht haben, darunter zum Beispiel ein Rundgang durch die Produktion. Auch zwei Fotostrecken (hier und hier) zeigen Ihnen die Brennerei und die Lagerhäuser von innen und außen.

Die James Sedgwick Distillery. Bildrechte bei Whiskyexperts 2019

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X