Diageo-3335In einer Pressemitteilung von heute offenbart Diaego die Pläne für das Investitionsprogramm, das sie für ihre bestehenden und geplanten neuen Destillerien fahren wollen. Und was man da so liest, hat es in sich:

  • Teaninich wird um 12 Millionen Pfund ausgebaut, um die Kapazitäten zu verdoppeln
  • Gleich neben Teaninich soll in Alness eine neue Destillerie mit eigenem Namen um 50 Millionen Pfund errichtet werden. 20 neue Jobs, 13 Millionen Liter Spirit – keine kleine Angelegenheit also.
  • Mortlach soll ebenfalls ausgebaut werden, man will ein neues Gebäude errichten und dort die mortlach-eigene Destillationsmethode replizieren, um den Charakter der Destillierie zu erhalten.
  • Bei Glendullan soll eine Bioenergie-Anlage gebaut werden, um Glendullan mit Biogas versorgen zu können. Diese Bioenergieanlage ist auch ein Bestandteil weiterer, noch nicht spezifizierter Ausbaupläne in der Speyside-Region, da dort die Nebenprodukte der Whiskyerzeugung effizient verwertet werden können.

Weiters denkt Diaego daran, auch Glen Ord auszubauen und ein neues Lagerhaus bei Cluny zu errichten.