Sonntag, 17. Januar 2021, 04:28:05

Eden Mill in St. Andrews beendet Jahr mit 48% Umsatzsteigerung

Die Übersiedlung der Brennerei soll die Kapazität für Whisky verdoppeln

Die Eden Mill Distillery (man produziert im Rahmen des Unternehmens auch Gin und Bier) kann sich im abgelaufenen Finanzjahr über ein deutliches Plus beim Gewinn und beim Umsatz freuen: 8 Millionen Pfund hat das Unternehmen von Mitte 2018 bis Mitte 2019 umgesetzt, und dabei einen Verlust von 250.000 Pfund in der Vorjahresperiode in einen operativen Gewinn von 495.000 Pfund verwandelt.

Eden Mill Distillery. Bild © Petra Milde, meinwhisky.com

Die Verkäufe sind in den ersten sechs Monaten des laufenden Finanzjahres um 17% gestiegen, damit sei man auf dem Weg, den für 2020 vorhergesagten Umsatz zu erreichen, so das Unternehmen.

Für die Zukunft plant man vor allem einen massiven Ausbau der Whiskyproduktion – dazu gehört auch, dass man die Destillerie bis Ende des Jahres 2020 in ein neues Gebäude übersiedeln will (wir haben im Sommer hier darüber berichtet).

Um die ehrgeizigen Expansionspläne umsetzen zu können, sei man im Moment in Verhandlungen mit Investoren für langfristigere Zusammenarbeit, um die erste CO2-neutrale Brennerei samt Besucherzentrum zu errichten.

Bild: Eden Mill Distillery

SourceScotsman

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X