Donnerstag, 03. Dezember 2020, 15:10:54

Exklusiv: Glendalough – eine irische Destillerie stellt sich vor

Beam 2020 Bowmore

Viel tut sich momentan auf der grünen Insel, was Whiskey betrifft. Neue Destillerien entstehen (Teeling), werden modern neu ausgebaut (Tullamore) oder sind projektiert (Nephin). Unter diesen immer wieder auftauchenden Namen ist auch Glendalough. Wir haben Mareike Spitzer, Gründerin und Besitzerin von irish-whiskeys.de, sowie profunde Kennerin irischen Whiskeys, gebeten, in einem Gastbeitrag unseren Lesern mehr über diese aufstrebende irische Destillerie zu erzählen. Ganz herzlichen Dank, Mareike, für diesen Artikel!

Glendalough – eine irische Destillerie stellt sich vor

von Mareike Spitzer

Barrels_retouched

Die Glendalough Distillery hat ihren Sitz im gleichnamigen kleinen Ort, der zu den meistbesuchten Plätzen Irlands zählt. Glendalough („Tal der zwei Seen“) liegt im County Wicklow, das auch „Der Garten Irlands“ genannt wird. Berühmt ist der Ort zudem für die frühmittelalterliche Klosteransiedlung, die im 6. Jahrhundert von St. Kevin, einem legendären Mönch, gegründet wurde. Dieser Mönch ist auch Teil des Logos der Glendalough Distillery. Die Bedeutung der Klöster für irischen Whiskey ist nicht zu unterschätzen: Poitin und später auch Whiskey wurde als erstes in irischen Klöstern wie Glendalough destilliert.

glendalough-004

Die Destillerie wurde im Januar 2011 als kleine Craft Distillery von fünf Freunden, die alle die Leidenschaft für ihr Land und Whiskey teilen, an der Straße nach Glendalough gegründet. Ihre Intention ist es, wieder den handgemachten Whiskey nach Irland zu bringen, so wie es diesen im 18. & 19. Jahrhundert gab. Sie wollen zwar innovative Spirituosen auf den Markt bringen, dabei aber nicht die Tradition und das Erbe der Vorfahren vergessen. Das war auch einer der Gründe, warum sie als erstes Poitin herausgebracht haben, den traditionellen New Make, der den Start der Destillation in Irland darstellte und auch den Start für Glendalough bedeuten sollte. Jetzt, nach diesen Anfängen, geht es über den Gin weiter zum Whiskey. Der Gin wird in kleinen Chargen aus den Früchten und Kräutern der Region hergestellt, was ihm gemeinsam mit der sorgsamen Handverarbeitung einen einzigartigen Geschmack verleiht. Auch hier setzt man auf kleine, aber feine Mengen: Es wird nie mehr als 3.000 Flaschen je Saison geben.

glendalough-067

Die Whiskeys, die derzeit von Glendalough erhältlich sind, stammen aus bereits existierenden Destillerien in Irland und werden in der eigenen Destillerie auf Trinkstärke verdünnt. Dafür wird das reine Quellwasser der Wicklow Mountains verwendet. Momentan erhältlich sind ein 7 und 13 Jahre alter Single Malt. Als nächstes wird es einen Single Grain Whiskey geben, der in einem Oloroso Sherry Fass nachgereift ist.

Den ersten eigenen Whiskey von Glendalough werden wir im Jahr 2017 genießen können – und dieser Genuss wird exklusiv sein und nicht Massenware: In der Destillerie wird nur in kleinen Chargen auf Pot & Column Stills produziert werden.

glendalough-100

Whiskyexperts Instagram

Unsere Partner

Partnerbutton Frank Bauer
Mackmyra Partnerbutton
JJCorryIW Button
St. Kilian Partnerbutton
Kaspar Button
GaG Partnerbutton
Whiskybotschaft Button
Whiskyhaus Button
Button Kirsch Whisky
Bruichladdich 125×125

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

Neu bei Kirsch Import: ElsBurn Cosy Winter VI lädt zu gemütlichen Genussmomenten ein

Der Dram zu Wham und Weihnachten: Last Christmas, we gave you a dram…

PR: InchDairnie Distillery veröffentlicht CO2-Bilanz

Als erste Single Malt-Brennerei in Schottland

PR: Smokehead – „Dreaming of a Wild (ish) Christmas“

Smokehead träumt von einem wilden Weihnachtsfest mit speziellen Cocktails, Geschenken und Hacks

spektrum.de: Kleine Geschichte des Whisk(e)ys, der anfangs nicht aus Schottland kam

Von irischen Geistlichen, Jakob I., Aeneas Coffey, Pater Theobald Mathew und John Walker

PR: Brown-Forman Deutschland launcht neues Sammlerstück: Woodford Reserve Master’s Collection 2020

Ab Februar 2021 erscheint dieser Bourbon bundesweit im ausgewählten Fachhandel

PR: Hinch Distillery und Spirit of Yorkshire ab sofort bei Schlumberger

Die Vertriebsgesellschaft verzeichnet zwei Neuzugänge im Whisk(ey)-Sortiment

Serge verkostet: Weitere Blends und Blended Malts

Zehn große Unbekannte mit respektablen bis sehr guten Bewertungen

PR: Private Edition No.8 der Whiskybotschaft: Mariner’s 8th Day Dram – Bunnahabhain 2008 / 2020  Signatory Vintage 

Die achte Private Edition der Whiskybotschaft ist auf 313 Flaschen limitiert und kommt aus einem 1st Fill Sherry Hogshead

Werbung

- Advertisement -
Timorous Beastie Rectangle 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Mareike
X