Nach dem Bericht von Whiskyspeller über die Destillerie Dalmunach (wir berichteten hier) hat nun auch Friends of Single Malt (fosm.de) Eindrücke aus dem Flagschiff von Chivas Brothers veröffentlicht, mit einer Reihe von sehr schönen Bildern aus den modernen Gebäuden. Im Artikel erfahren wir auch einiges über die technische Einrichtung der Destillerie und die Produktionsabläufe, so wie zum Beispiel hier über die Mash Tuns:

Die Mashtun fasst 12 Tonnen. Für diese Ladung ist selbst die schnelle Mühle fast vier Stunden beschäftigt. Die „full-lauter“ Mashtun ist aber bereits nach 3,5 bis maximal 4 Stunden fertig. Das Wasser wurde dabei mit 650 Litern pro Minute hinzugefügt und ab dem 2.ten Wasser wird gesprenkelt. 45.000, 25.000 und 50.000 Liter Wasser werden für die drei Durchgänge verwendet wovon 60.000 Liter klare „Worts“ (Würze) mit einem fruchtigen Charakter in die Washbacks gepumpt und der Rest für den nächsten Durchgang aufbewahrt werden. Die Mashtun hat sehr viel Platz. Wie alles bisher ist genügend Freiraum in der Produktionsanlage. Und so fällt der Radius von 9,5 Metern nicht weiter auf. Produziert werden 40 Mashes pro Woche.

Sehr interessanter und lesenswerter Bericht…