Donnerstag, 04. März 2021, 20:24:35

Glendalough Distillery kündigt drei neue Whiskeys für 2018 an

Bierfässer und Mizunara-Fässer aus Japan sind die Highlights der Ankündigung

Noch haben wir weder Mock-ups noch aktuelle Flaschenbilder dazu, aber einige interessante Infos, um Ihnen drei neue Whiskeys aus der Glendalough Distillery in Irland vorstellen zu können. Die irische Marke/Brennerei wird nämlich dieses Jahr ihr Whiskeyrange erweitern und drei neue Abfüllungen auf den Markt bringen:

  • Glendalough Double Barrel Irish Whiskey: Er reifte drei Jahre in Bourbon Barrels und wurde danach in Oloroso Fässer mit je 500 Liter Fassungsvermögen transferiert, um dort nachzureifen. Danach wird er mit 42% Alkoholgehalt abgefüllt.
  • Glendalough 7yo Single Malt: Man verwendete für ihn Black Pitts Porter Barrels, die Aromen von Schokoladenmalz und gerösteter Gerste zum Whiskey bringen. 
  • Glendalough 13yo Single Malt: Hier werden, wohl zum ersten Mal bei irischem Whiskey, Fässer aus japanischer Mizunara-Eiche verwendet. Hier wissen wir nicht, so wie beim Glendalough 7yo, ob die Fässer für die gesamte Reifung oder zum Finishen benutzt wurden. Auch mit welcher Alkoholstärke der Whiskey abgefüllt wird, konnten wir nicht in Erfahrung bringen.

Beim 13-jährigen Single Malt wissen wir, dass die Fässer gesourced sind, bei den beiden anderen Abfüllungen könnte es sein, dass sie bereits aus Eigenproduktion stammen (die Destillerie wurde 2011 gegründet).

In diesem Jahr wird auch das Flaschendesign bei Glendalough geändert. Sie werden höher und schlanker, und die Labels werden ebenfalls neu gestaltet, in mattem Blau und mit Grautönen.

Fotorechte: Glendalough Distillery

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X