Montag, 08. März 2021, 10:03:46

Glenmorangie unterstützt Umweltprojekt zur Ansiedlung von Austern

Wilde Austern sollen im Dornoch Firth wieder heimisch werden

Die Highland-Brennerei Glenmorangie unterstützt ein Projekt der Heriot-Watt-Universität, in dem Küstengewässer um die Brennerei die ursprüngliche Austernart wieder anzusiedeln. Wie auf der Website der Universität zu lesen, plant Glenmorangie ebenfalls die Investition von 6 Millionen Pfund in eine neue Vergärungsanlage. Diese wird bis zu 95% der Brennerei-Abwässer reinigen, die restlichen 5% des organischen Abfalls soll Aufgabe der Austern im Dornoch Firth sein.

Zur Zeit wurden 300 Austern von den Forschern der Universität dort ausgesetzt. Bei einer ersten Kontrolle konnten die Wissenschaftler eine Überlebensrate von 90 % dokumentieren, ein, wie sie finden, sehr ermutigendes Zwischenergebnis. Ein Artikel der BBC Scotland enthält auch ein Video, welches den Tauchgang der Zwischenuntersuchung zeigt.

Im 19.Jahrhundert führte Überfischung dazu, dass wildlebende Austern im Dornoch Firth nicht mehr vorkamen. Ziel ist es, langfristig hier wieder natürliche Austernriffe zu erschaffen. Durch ihre Fähigkeit, das Wasser zu reinigen, haben sie für das Ökosystem eine sehr wichtige Funktion.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X