Sonntag, 17. Januar 2021, 10:52:50

Isle of Harris Distillery füllt die ersten Fässer ab

Noch vor dem Jahreswechsel hat die Isle of Harris Distillery (hier haben wir unsere bisherigen Berichte darüber zusammengefasst) ihre ersten vollen Fässer in ihre Lagerhäuser gebracht. Laut einem Bericht des Island News & Advertiser, der im Jahr 2012 für die Inseln Schottlands gegründeten Zeitung, sind die Fässer 1, 2 und 3 nun mit dem Destillat aus dem ersten Run befüllt worden. Er fand kurz vor Weihnachten statt und hat insgesamt 561 Liter New Make ergeben.

Der erste Batch von The Hearach, so wird sich der Whisky nennen, schlummert nun für mindestens drei Jahren in den Fässern aus der Buffalo Trace Distillery, damit der Spirit reifen und die Aromen aus dem Eichenholz ziehen kann. Durchaus möglich, dass sich die Destillerie aber für eine längere Reifezeit entscheidet – das Klima verlangsamt diese eher als dass sie sie fördert.

Wie der New Make schmeckt? Anderson ‘Burr’ Bakewell, der Gründer und Chairman der Destillerie, beschreibt ihn so: Fruchtig und gleichzeitig floral, Birnendrops und sanfter Torfrauch, gleichzeitig süß und ein wenig ölig.

Nun, man darf gespannt sein…

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X