Single malt whiskyIn seinem neuen Artikel auf whiskyadvocateblog.com geht John Hansell der Frage nach, ob wir gerade im goldenen Zeitalter des Whiskys leben – ob es noch kommt oder ob es bereits vorbei ist. Fragt man Produzenten, so Hansell, so leben wir gerade darin. Sie produzieren immer mehr, verkaufen immer mehr und liefern dabei gute Qualität. Fragt man den Vorsitzenden der Scottish Whisky Association SWA, Gavin Hewitt, so wird es erst kommen. und beschreibt den jetzigen Zustand als „Renaissance“, als Wiedergeburt.

Und da gibt es noch andere Stimmen die meinen, das Goldene Zeitalter wäre vorbei. Und auch dafür gibt es gute Gründe: die exorbitanten Preise zum Beispiel, oder das vermehrte Auftauchen von Abfüllungen ohne Altersangabe, sogenannte NAS.

Wie auch immer, Johns Blogeintrag beleuchtet verschiedene Gründe für jede der oben angeführten Argumentationen und ist sehr lesenswert. Und Ihre Meinung dazu?