Sonntag, 26. Januar 2020, 09:53:04

Können Konzerne „Craft Distillers“ sein?

Glenallachie for whic

Eine interessante Kontroverse hat sich um drei Abfüllungen des Getränkemultis Diageo entwickelt, berichtet The Spirits Business: Die Orphan Barrels Serie, in der bislang der Old Blowhard, der Barterhouse Whiskey und der Rhetoric veröffentlich wurden, wird von Diageo als „Craft Whiskey“ vermarktet. Diese Bezeichnung, obwohl nicht geschützt, wurde bislang den kleinen, eher „handwerklichen“ Destillerien in den USA zugedacht (zum Beispiel Koval in Chickago). Dementsprechend befremdet zeigten sich manche von ihnen und ein Teil der Presse, dass nun ein Getränkegigant ebenfalls als Craft Distiller auftrat. Larry Schwartz, Präsident von Diageo North America, sagte zu Investoren wörtlich:

“We’re going to be the number one craft distiller in North American whiskey in the US. Why? Because we have the whiskies.”

Ewan Moran, Diageo’s Master of Whiskey hinter der Orphan Barrel Serie, verteidigte die Aussage von Schwartz mit den Worten, dass nicht jeder kleine Distiller ein Craft Distiller sei, und nicht jeder Craft Distiller klein. Es käe auf die handwerklicheSorgfalt an, und die sei bei Diageo zweifelsohne gegeben.

Wie schon gesagt, gibt es keine gesetzliche Regelung für die Bezeichnung „Craft Distiller“, und selbst einige der Craft Distillers lehnen eine solche Regelung ab. Mehr dazu in diesem Artikel auf The Spririts Business.

rhetoric

Unsere Partner

Button Kirsch Whisky
Kaspar Button
Whiskyhaus Button
GaG Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
St. Kilian Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
Whiskybotschaft Button
Mackmyra Partnerbutton
JJCorryIW Button

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

Video: Scotland Whisky Trail – La Filmerie

Ein sehr kurzes, aber sehr intensives audioviduelles Vergnügen

Neu: Craigellachie Exceptional Cask 39yo

Um diese Abfüllung kaufen zu können, sollten Sie den Flughafen London Heathrow besuchen. Und sie können mit dem Kauf einen Luxus-Schottlandurlaub gewinnen.

Fremde Federn (81): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Die neuesten Beiträge aus den Federn der deutschsprachigen Whiskyblogge

Whiskyfun: Angus verkostet 4x Laphroaig aus 1993

Mit diesem Tasting versucht Angus eine Vermutung zu untermauern, die mit einem besonderen Jahrgang bei Bowmore zu tun hat

Bauantrag für Moffat Distillery mit positiver Empfehlung der Behörden

Das ist noch nicht die Genehmigung an sich, aber die Behörden scheinen keine Hindernisse für deren Erteilung zu sehen.

Neu von Berry Bros. & Rudd: Ronnie’s Reserve – sieben Abfüllungen (1968-1995) aus der Speyside

Die insgesamt sieben Abfüllungen können ab morgen in London oder über den Onlineshop bezogen werden - Link im Artikel

Neu: Midleton Very Rare Dair Ghaelach Knockrath Forest

Eine Veröffentlichung in Deutschland ist nicht explizit erwähnt - in Irland wird er um rund € 310 zu haben sein

PR: Chinese New Year mit Top-Bartender Jerry Guo aus Peking im „The Birdyard“ (mit Rezepten)

Bartender Jerry Guo mixt seine Chivas Regal Festtagsdrinks für die WienerInnen

Werbung

- Advertisement -
Timorous Beastie Rectangle 2019
X