Unsere Kollegen von The Malt Desk haben auf der Datenbank des Trade & Tobacco Bureaus (eine US-Behörde) ein neu eingereichtes Label von Arbeg gefunden: Einen Ardbeg 21yo. Laut dem Label stammt er aus ex-bourbon Fässern in einer Größe von 200 Litern und ist mit 46% abgefüllt. Der Rückseitentext verheißt zumindest keine große Flaschenanzahl – „only a handful of casks were set aside“ also: Nur eine Handvoll Fässer wurden damals zur Seite gelegt.

Ob und wann dieser Ardbeg auf dem Markt erscheint, ist wie bei allen Einträgen in der Datenbank der US-Bundesbehörde nicht zu 100% sicher zu sagen – eine Labeleinreichung dort allerdings ist zumeist der Vorbote einer Markteinführung.

ardbeg21

back