St. Kilian Whisky
 

Coleburn ist zwar eine Lost Distillery, die seit 1985 nicht mehr produziert und seit 1992 auch keine Lizenz dazu mehr hätte, aber die Lagerhäuser der Destillerie wurden laut einem Bericht von The Press and Journal jetzt um über 100.000 Pfund von Aceo renoviert (ein unabhängiger Abfüller, der zum Beispiel die Murray McDavid-Abfüllungen erzeugt). Dort soll nun der Lagerbestand von Aceo konsolidiert werden (sie lagerten ihre Fässer in ganz unterschiedlichen Plätzen), und zusätzlich soll Lagerplatz auch an Fremdfirmen vermietet werden. Die Pläne, aus der Destillerie selbst ein Hotel und Konferenzzentrum zu machen, bleiben von diesem Schritt laut des Artikels (leider) unberührt, sodass die Hoffnung, von Coleburn wieder einmal neue Whiskys zu bekommen, am Nullpunkt verharrt (und Coleburn hatte wirklich guten Whisky!).

Coleburn Destillerie, Foto von C A Millar, CC-Lizenz
Coleburn Destillerie, Foto von C A Millar, CC-Lizenz