Donnerstag, 01. Oktober 2020, 18:30:53

Mark Reynier: Der Kampf um die Seele des irischen Whiskeys ist im Gange

Wee Beastie AUT

Auf The Spirits Business findet sich heute ein Artikel über Mark Reynier und seine neue Waterford Distillery (hier ein Video über den ersten Brenngang), in dem er laut über die zukünftige Richtung des irischen Whiskeys nachdenkt. Seiner Meinung nach gäbe es zwei Wege, in die der irische Whiskey nach der jahrzehntelangen Dominanz durch Jameson und dem Aufbrechen der Fronten durch Cooley und William Grant (Tullamore Dew) gehen könnte: Richtung Bourbon oder Richtung Scotch – ohne dass er sich im Interview wertend darüber äußerte. Er selbst wolle einen dritten, eigenständigen Weg gehen.

Reynier sieht momentan die schottische Whiskyindustrie durch ihre strikten Produktionsrichtlinien stark und gefestigt, meint aber, dass die Iren durchaus in die stärkere Position kommen könnten, würden die Schotten beginnen, ihre Richtlinien zu verwässern.

Es sei ein wenig wie der Wilde Westen momentan in Irland, was den Whiskey anbelangt, meinte Reynier weiter – aber das hätte auch spannende Momente des Wandels und des Aufbruchs.

Zum Artikel geht es hier.

Unsere Partner

GaG Partnerbutton
JJCorryIW Button
Partnerbutton Frank Bauer
Whiskyhaus Button
Whiskybotschaft Button
Kaspar Button
St. Kilian Partnerbutton
Mackmyra Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
Button Kirsch Whisky

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

PR: JACK DANIEL’S mit erster globaler Kampagne: „Make It Count“

Brown-Forman Deutschland launcht zeitgleich mit USA am 1. Oktober 2020

PR: Die älteste lizenzierte Whiskeybrennerei der Welt stellt Bushmills 28 Year Old Single Malt Cognac Cask vor

Die erste limitierte Veröffentlichung der neuen jährlichen Whisky-Serie "The Rare Casks"

Der weltweite Umsatz mit irischem Whiskey stieg auch 2019

Das Jahr wird als „Benchmark“ für die Zeit nach der Corona-Pandemie gesehen

PR: Neu – ElsBurn Wayfare Batch 001 2020

Bis zu neun Jahre lang reiften die Wayfare-Destillate in ausgewählten Fässern

Neu von Arran: Arran 25yo

Der bislang älteste Arran wurde heute von der Brennerei angekündigt

Serge verkostet: Dreimal Balvenie

Zwei Destillerie-Abfüllungen überzeugen sehr

Glencairn feiert seinen 20. Geburtstag mit farbigen Gläsern

Die Varianten in Schwarz, Blau, Gold, Grün und Rot sind online erhältlich

Neu: anCnoc Peatheart Batch 2

Die zweite Auflage des deutlich rauchigen Single Malts der Brennerei Knockdhu

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
X