Dienstag, 02. März 2021, 20:55:19

meinwhisky.com: Besuch auf der Baustelle der Raasay Destillerie

Ein ausführlicher Bericht aus der Destillerie, die im August eröffnet werden soll

Mit August soll die Raasay Distillery auf der gleichnamigen Insel östlich von Skye eröffnen – Anfang Juni war Petra Milde von meinwhisky.com dort und besichtigte mit dem Architekten der Brennerei, Olli Blair, die Baustelle. Auch wenn damals noch viel zu tun war, meinte Olli, dass der Termin für die Eröffnung halten würde. Ob dies realistisch oder optimistisch war, werden wir ja in einigen Wochen sehen.

Petra Milde hat vom Besuch der im Bau befindlichen Destillerie jede Menge Bilder und einen ausführlichen Bericht mitgebracht, den Sie hier finden können. Ein kleiner Ausschnitt daraus:

Das Wasser für die Brennerei wird über ein Bohrloch aus 40 – 60 Metern Tiefe geholt. Wasserquellen von Destillerien haben oft phantasievolle Namen und so frage ich, ob das auch hier bei diesem Bohrloch der Fall ist. Nein, meint Olli, es ist einfach das Bohrloch, obwohl nach keltischen Überlieferungen an dieser Stelle wohl einmal eine Quelle gab, die übersetzt „Well of the pale cow“ hieß. Auch mit einem anderen Tier steht die Brennerei in Zusammenhang: Als man die Einfahrt zum Lagerhaus über einen Bachlauf führte, wurde ein Rohr eingebaut, um das Fließen des Wassers weiter zu gewährleisten. Die Umweltschutzauflagen machten den Einbau eines zweiten parallelen Rohres nötig – es könnte ja sein, dass sich einmal Otter hier niederlassen und für den Fall, dass ein Rohr vielleicht irgendwann verstopft, muss ein zweites jederzeit den Zugang zum Meer gewährleisten.

Eine Galerie mit über 30 Bildern begleitet den Beitrag – der damit nicht nur lesens-, sondern auch sehenswert ist.

Die Raasay Distillery Anfang Juni 2017. © Petra Milde

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X