jura1984

Als George Orwell 1946 begann, seinen berühmten Roman „1984“ über Winston Smith und sein Leben in einem fiktiven totalitären Überwachungsstaat zu verschreiben, hielt er sich an der Küste der schottischen Insel Jura auf. Und weil „jeder gute Malt Whisky eine Geschichte zu erzählen hat“ (Willy Cochrane, Jura Distillery Manager, gegenüber dem Scotsman), füllte die Brennerei Jura in diesem Jahr Whisky aus Fässern ab, die 1984 befüllt wurden, und benennt dieses Small Batch “ Jura 1984″ – eine Jahrsgangsabfüllung und zugleich inspiriert durch einen Roman.

Hinter der Geschichte finden wir einen Whisky, der 20 Jahre lang in American Oak Barrels reifte, um danach noch 10 Jahre in Oloroso Sherry Butts der Bodega Gonzalez Byass lagerte. Die offiziellen Verkostungsnotizen sprechen von gebranntem Toffee, Kaffee, Bananenkuchen und Schattenmorellen. Abgefüllt wurden 1984 Flaschen (diese Zahl bietet sich an), einzeln nummeriert und global für einen UVP von £750 (über 900 €) im Fachhandel erhältlich, jedoch wohl nicht im Destillerie eigenen Online-Shop.