Mittwoch, 24. Juli 2024, 11:37:44

Neu: Powerscourt Distillery – der erste selbst destillierte Fercullen Single Malt ist in Deutschland

Das Anfang des Monats erschienene Erstlingswerk der irischen Brennerei ist über den Vertrieb von irish-whiskeys.de nach Deutschland gekommen

Anfang des Monats haben wir über den neuen Fercullen Single Malt und dessen Verfügbarkeit in Irland berichtet. Nun ist es endlich soweit: Dank irish-whiskeys.de ist der erste selbst destillierte Whiskey der Powerscourt Distillery auch auf dem deutschen Markt erhältlich.

Hier alle Infos, die wir dazu bekommen haben:

PresseartikelFür den Inhalt ist das Unternehmen verantwortlich

NEU: Powerscourt Distillery veröffentlicht ersten selbst destillierten Fercullen Single Malt

In der stetig wachsenden, irischen Whiskey-Landschaft ist ein weiterer Sprößling zur vollen Reife herangewachsen. Wie Importeur Irish-Whiskeys.de mitteilt, ist mit Fercullen Single Malt nun der erste, selbst destillierte Whiskey aus der Powerscourt Distillery erhältlich. Die Brennerei ist damit die erste in der Grafschaft Wicklow, die seit über 100 Jahren wieder einen legalen Whiskey veröffentlicht.

Fercullen Single Malt

Mit Fercullen Single Malt bringt die Powerscourt Distillery den ersten Whiskey auf den Markt, den sie zu 100 Prozent auf den eigenen Brennblasen destillierte. “Auch die Lagerung erfolgte in den eigenen Warehouses auf dem Powerscourt Estate in Enniskerry”, berichtet Mareike Spitzer von Irish-Whiskeys.de. “Ich erinnere mich noch gut, wie die Brennerei bei unserem ersten Besuch in 2018 noch eine Baustelle war”, führt sie weiter aus. “Umso mehr freut es mich, dass sie jetzt mit Fercullen Single Malt die Früchte ihrer Arbeit ernten kann.”

Fercullen Single Malt ist ein dreifach destillierter Malt Whiskey mit 46 Prozent Alkoholvolumen. Die Fassreifung erfolgte exklusiv in Ex-Bourbon-Fässern. “Hierdurch kommen die Aromen des Destillats besonders zur Geltung. Bereits in der Nase erreichen einen eine Vielfalt aus Vanille und Toffee, aber auch Gewürznoten wie Anis oder Ingwer”, beschreibt Mareike Spitzer die Erstveröffentlichung. “Vom Geschmack her finden sich viele Dessert-Noten. Vanille Creme,  süßliche Kekse, aber auch Frucht wie in einem Apfelkuchen.”

Vol.%: 46 %
Füllmenge: 0,7 Liter

Aroma: Toffee, Würze, Vanille, Apfel, Birne, Leder, Zimt, Muskat, Butterstreusel
Geschmack: Vanillesoße, weiches Holz, Salzkaramel, Tarte Tatin
Nachklang: langanhaltend mit Würze, Leder, Honigmandeln und Fruchtkompott

UVP: 49,90 €

Die Fercullen Whiskeys aus der Powerscourt Distillery

Mit Fercullen Single Malt öffnet die Powerscourt Distillery ein neues Kapitel. Waren die bisherigen Veröffentlichungen unter der Marke Fercullen zugekaufte Whiskeys, beginnt die Brennerei nun damit, ihre eigenen Destillate anzubieten. Hierzu bot im vergangenen Herbst bereits Fercullen Falls, ein Blend, der neben Grain Whiskey bereits selbst destillierten Malt Whiskey enthielt, einen Vorgeschmack.

Daneben existieren weiterhin verschiedene Single Malt Whiskeys mit Altersangaben bis zu 21 Jahren, die der frühere Cooley-Master Distiller Noel Sweeney mit nach Wicklow brachte.

“Diese hochwertigen und sehr beliebten Abfüllungen bleiben uns auch künftig erhalten”,

weiß Importeurin Mareike Spitzer.

“Deshalb können sich Whiskey-Genießer sowohl auf die neuen Destillate der Brennerei als auch auf weitere, ältere Single Malt Whiskeys freuen.”

Dabei macht sie die Handschrift von Noel Sweeney, der in den Anfangsjahren die Destillation bei Powerscourt leitete, auch im neuen Fercullen Single Malt aus.

“Es ist unverkennbar, dass Noel hier seine Finger im Spiel hatte. Das verspricht einen erfreulich einheitlichen Übergang von zugekauften Whiskeys zu den neuen, selbst gebrannten Destillaten.”

Fercullen Single Malt erscheint in kleiner Auflage als First Release und anschließend als Standardabfüllung dauerhaft im deutschen Handel.

Powerscourt House & Gardens

Die Powerscourt Distillery befindet sich auf dem historischen Powerscourt-Anwesen bei Enniskerry im County Wicklow. Dabei geht das Anwesen auf das 13. Jahrhundert zurück. Das architektonisch wertvolle Herrenhaus in seiner heutigen Form besteht seit dem 18. Jahrhundert. Umgeben ist das Gebäude von einem der schönsten und meistbesuchten Gärten Irlands, angelegt ab dem 19. Jahrhundert. Die Powerscourt Distillery bezog in 2017 das alte Mühlengebäude des Anwesens und baute dieses zum Besucherzentrum um. An dieses ist die moderne Brennerei mit ihren drei Pot Stills und Warehouseses angeschlossen. Die Produktion begann im Jahr 2018.

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -