Die Teeling Whiskey Company hat soeben zwei neue Abfüllungen angekündigt – die beiden Bottlings, 24 und 33 Jahre alt, werden als die zurzeit seltenste und exklusivste Sammlung an irischen Whiskeys beschrieben. Hier die Fakten dazu:

Der Teeling 24yo Single Malt Irish Whiskey wurde im Jahr 1991 destilliert und reifte in Bourbonfässern, bis er in Sauternes-Fässer umgelagert wurde. Schon bei der Produktion wurde zusätzlich eine kleine Menge getorftes Malz verwendet, sodass zum Geschmack nach Fruchtnoten auch ein feiner Anklang Rauch kommt. 5000 Flaschen wurden mit der Hand in spezielle Decanterflaschen abgefüllt und kommen mit Echtheitszertifikat.

teeling-24echt

Der Teeling 33yo wurde 1983 destilliert und reifte in zwei Ex-Bourbonfässern. Abgefüllt werden konnten davon noch 275 Flaschen mit 42.9% Fassstärke, die damit den ältesten in letzter Zeit abgefüllten irischen Single Malt Whiskey enthalten. Man legt bei Teeling Wert darauf zu betonen, dass der Whiskey nicht „überholzt“ sei, sondern reiche und komplexe Fruchtnoten enthielte.

teeling-24

Zum Whiskey gibt es ein handgebundenes Booklet, das über die Geschichte der Teelings erzählt und die Bedeutung dieser alten Abfüllung noch unterstreichen soll.

Zunächst gibt es die Flaschen bei der Teeling Whiskey Distillery, im Celtic Whiskey Shop und am Dubliner Flughafen zu kaufen, danach werden Sie weltweit verfügbar gemacht, darunter auch für Deutschland.

Bleibt uns nur noch, die Preise nachzureichen: Der Teeling 24yo kostet 300 Euro pro Flasche, der Teeling 33yo 3.500 Euro.

teeling-2433comp