Ein langer Name zu einer interessanten Geschichte: Zum zweiten Mal hat sich die Arran Distillery mit dem Agronomy Institute of Orkney College zusammengetan und nach dem 2012 herausgegebenen Orkney Bere Barley mit 46% nun eine Fassstärke abgefüllt. Er wurde aus Bere Barley, der ältesten noch kultivierten schottischen Gerste, die für diesen Whisky ausschließlich auf den Orkneys angebaut wurde, gebrannt. 10 Jahre lang lagerte er in ex-Bourbon-Fässern und wurde heuer dann mit 52.6% abgefüllt – ohne Farbstoff und nicht kühlfiltriert. Es gibt 4980 Flaschen, und in England kostet eine davon 60 Pfund. Offiziell käuflich wird sie ab 17. November im Arran Webshop sein, aber dann auch schnell bei den Händlern auftauchen. Mehr dazu auf der Arran Website. Und so sieht der Arran Malt Orkney Bere Barley Cask Strength Limited Edition aus:

arranorkneycs