Eine Wiederentdeckung in einem der Lagerhäuser von Glenmorangie gibt jetzt einigen wenigen Käufern die Chance, einen ganz besonderen Whisky genießen zu können: 50 Flaschen des Glenmorangie 1963, der im  Jahr 1987 in Flaschen abgefüllt wurde, sind aufgetaucht und werden in neuer Verpackung auf den Markt gebracht.

Interessant an diesem Whisky ist nicht nur, dass er vor 50 Jahren destilliert wurde, sondern auch die Tatsache, dass es sich dabei um – laut den Angaben der Highland-Destillerie – ersten jemals produzierten Whisky mit Finish handelt. Von 1985 bis 1987, dem Jahr der Veröffentlichung, reifte dieser Whisky in ex Oloroso Sherry Fässern. Damit bietet sich die Möglichkeit, ein Stück Whiskygeschichte in seiner Sammlung zu haben.

Was muss man dafür auslegen? 2600 Dollar. Dafür aber bekommt man nicht nur einen historischen Whisky, sondern auch eine besondere Aufmachung: Jede Flasche ist mit einer Nummer graviert und kommt in einer Metallbox, die an eine Zeitkapsel erinnert und innen mit poliertem Holz ausgelegt ist. Die Label, der Hals und der Verschluss sind aus Silber gefertigt. Zusätzlih bekommt man ein Booklet, handsigniert von Dr. Bill Lumsden, Glenmorangie’s Director of Distilling, Whisky Creation and Whisky Stocks.

Und so sieht diese Flasche aus:

GLENMORANGIE 1963