Sonntag, 27. September 2020, 19:20:30

PR: Còmhlan 3.0 – Genießen und helfen (mit Video)

Die Charity-Aktion geht in die dritte Runde - machen Sie mit!

Wee Beastie AUT

Auch in diesem Jahr veröffentlicht das Brühler Whiskyhaus wieder eine Charity-Abfüllung, die ein gemeinsames Projekt des Händlers Marco Bonn und der Facebook-Gruppe Whisky.de ist. Die neue  Còmhlan-Abfüllung (Còmhlan 3.0, ein Ledaig) können Sie wieder online bestellen (den Link finden Sie im Artikel) – zusätzlich gibt es diesmal auch eine Auktion, bei der man die Flasche No. 1 und das Originalfass ersteigern kann (hier erfahren Sie mehr). Die Versteigerung läuft bis Sonntag (26.03.2017) Abend 23:59 Uhr.

Der Còmhlan 3.0 wurde schon gemeinsam von Marco Bonn und Olaf Fetting verkostet, das brandaktuelle Video dazu sehen Sie untenstehend (in ihm erfahren Sie auch weitere Details zur Aktion):

Hier der Text von Marco Bonn, der die Aktion, der wir den allergrößten Erfolg wünschen, vorstellt:

Comhlan 3.0 – Genießen und helfen

Im Oktober bereits angekündigt, kann ich nun endlich verkünden, dass Còmhlan 3.0 auf dem Weg nach Deutschland ist 🙂

Vor der großen Freude kommt nun aber erst einmal gaaaaaaanz viel Text, den Ihr bitte auch lesen solltet, bevor wieder x-Fragen kommen, die man durch lesen auch selber hätte beantworten können 😉

Heute habe ich endlich den Sack des Còmhlan 3.0 zumachen können.

Wie bei jeder Còmhlan Abfüllung steht auch diese wieder unter einem ganz besonderen Stern. Dieses Mal ist es der Stern (oder nennen wir das Kind beim Namen der Spendenzweck) das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach (https://www.kinderhospiz-nikolaus.de/de/index.php).

Warum wir uns genau dieses Hospiz ausgesucht haben? Das erzählt Euch Volker Griesel:

Volker:

„Wer mich kennt weiß wie es mir im Moment geht, gerade wenn es um DIESES Kinderhospiz geht.

Um zu erklären warum mir dieses Kinderhospiz so am Herzen liegt muss ich leider etwas weiter ausholen. Vor etlichen Jahren begann ich mit dem Hobby Geocaching und das Sammeln von sogenannten Coins. Auch hier fanden immer wieder gemeinnützige Veranstaltungen statt und es wurde gesammelt. Mit der Versteigerung einer speziellen Coin erfuhr ich das erste Mal vom Hospiz St. Nikolaus, die Geschichte dahinter war herzzerreißend. Die Eltern haben für ihren verstorbenen Sohn Elias eine Coin anfertigen lassen, damit er nie vergessen werden sollte. Eine solche Coin konnte ich ersteigern und trage diese die meiste Zeit bei mir, um nicht das Wesentliche aus den Augen zu verlieren, sowie geerdet zu bleiben, denn eigentlich geht es uns allen gut.

Vor 8 Jahren hatte ich berufsbedingt einen Burnout in Verbindung mit einem beidseitigen Hörsturz. Innerhalb von vier Tagen wurde eine Reha genehmigt, welche für drei Wochen angesetzt war. Wöchentlich wurde die Reha verlängert, in der sechsten Woche konnte ich die Einrichtung nicht mehr sehen und bin gedankenverloren in Bad Grönenbach spazieren gegangen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich das Hospiz jedoch aus den Gedanken verloren, mir war nicht einmal bewusst, dass es sich im gleichen Ort wie meine Reha Klinik befand. Es kam wie es kommen musste und ich stand plötzlich vor dem Kinderhospiz St. Nikolaus. Meine Gedanken rasten und ich sah wohl recht bedröppelt aus . Als ich am Randstein vor dem Hospiz gesessen habe, kam der Heimleiter auf mich zu und bat mich darum, die Einrichtung anzusehen, zu diesem Zeitpunkt befand sich eine Familie im Hospiz. Die Eltern und das Kind habe er befragt und sie hätten nichts dagegen. Was ich in dieser kurzen Zeit von den Eltern, vor allem aber von „Sebastian“ gelernt habe, war enorm. „Sebastian“ war gerade einmal 6 Jahre alt und erklärte, mir er habe in drei Wochen Geburtstag, ob er diesen jedoch noch feiern kann, wüsste er nicht. Für mich hat es da klick gemacht. Wie offen und ehrlich alle mit dem Thema umgehen, hat mich verblüfft. Des Weiteren kam für mich in diesen Stunden die Erkenntnis, lebe jeden Tag als sei es dein letzter, aber auch, dass meine Probleme, die ich aktuell hatte, wirklich nicht der Rede wert waren. Dies ist der Grund warum mir dieses Hospiz sehr wichtig ist.

Auch das Kinderhospiz St. Nikolaus kann nur von Spenden überleben. Es ist einfach wichtig, dass die Eltern sowie Geschwisterkinder hier unterstützt werden und somit auch einmal eine Entlastung und kleine Auszeit vom Schrecken der Krankheit erfahren.

In diesem Sinne hoffe ich auf eine rege Teilnahme, so dass ein möglichst hoher Spendenbetrag zusammen kommt.

Slàinte mhath Euer Volker“

Der Versand der Abfüllung wird ab Mittwoch, den 29.03.2017 starten. Ich denke, dass wir alle Pakete neben dem normalen Ladenalltag bis einschließlich Freitag, den 31.03.2017 erledigt haben sollten. Aufgrund der Erfahrungen der letzten Aktionen werde ich nur bereits bezahlte Flaschen versenden, da ich keine Zeit und vor allem keine Lust habe, dem einen oder anderen, Wochen lang wegen des Geldes hinter zu rennen.

Wie immer wird jeder Cent Spende zu 100% weitergereicht und wir legen für jede Spende, egal in welcher Höhe, noch einmal einen Euro aus unserer Tasche oben auf. Flasche N°1 wird natürlich wieder für den guten Zweck versteigert und der Erlös geht ebenfalls zu 100% ans Hospiz. Und jetzt kommt noch eine ganz besondere Überraschung: Ich habe quasi als Entschuldigung dafür, dass wir so lange auf das Abfüllen warten mussten, das Originalfass des Còmhlan 3.0 versprochen bekommen. Sobald dieses hier bei uns eintrifft, werde ich Fotos von dem Fass machen und auch dieses werden wir für das Hospiz St. Nikolaus versteigern.

Jetzt kommen wir aber zu den Fakten: Ausgesucht haben wir dieses Mal einen Ledaig (einen echte Wuchtbrumme – der ein oder andere konnte vorab probieren und teilt vielleicht gerne seine ersten Eindrücke hier mit) aus dem Jahr 2005 mit 11 Jahre aus dem Hogshead, ohne Farbstoff, ohne Kältefiltration und mit ca. 60,4% Vol.

Der Preis für die 0,7l Flasche wird bei 74,90 Euro liegen (hier ist eine Grundspende von 5,00 Euro inbegriffen, damit auch wirklich jede Flasche Còmhlan 3.0 Ihren Teil für den guten Zweck beiträgt), das 4cl Sample wird bei 5,50 Euro liegen (hier ist wie immer bereits eine Grundspende von einem Euro enthalten). Die Versandkosten betragen 5,90 Euro. Solltet Ihr noch etwas aus dem Sortiment des Brühler Whiskyhauses aussuchen (mindestens für 50 Euro Warenwert), übernehme ich die Versandkosten.

Es wird auf Grund des Hogsheads leider nur 236 Flaschen geben. Die Limitierung ist es auch schuld, dass wir nur 1 x 0,7l Flasche pro Person sowie max. 1 x 4cl Sample abgeben werden.

Obwohl sowohl bei der 0,7l Flasche als auch beim dem 0,04l Sample eine Grundspende eingerechnet ist, möchte ich Euch von Herzen bitten, den ein oder anderen Taler aufzuschlagen, damit wir eine richtig tolle Spendensumme zusammen bekommen und ich auch möglichst bei jeder Flasche noch in die Pflicht genommen werde den zusätzlichen Euro Spende oben drauf zupacken.

Verkaufsstart ist am Mittwoch 22. März 2017 um 20:30 Uhr.

Eine kleine persönliche Anmerkung noch von mir: Ich bin mir bewusst, dass 236 Flaschen nicht gerade viel sind und dass der Preis von 69,90 Euro auch nicht mehr für jedermann erschwinglich ist, ich bin mir aber sicher, dass ich mit Còmhlan 4.0 ein Fass in Aussicht habe, welches deutlich mehr Flaschen auswerfen wird und welches (sicherlich zur Freude einiger) nicht rauchig ist 😉

Und ganz zum Schluss wieder der Hinweis in eigener Sache: Bettel- und Jammer-PN’s wie z.B. „Ich brauche aber unbedingt zwei 0,7l Flaschen“ werden nicht beantwortet. Wer eine ernsthafte Frage stellt, bekommt auch eine Antwort. Aus der Erfahrung der letzten Aktionen, kann das aber auch schon einmal ein paar Tage dauern. Denkt immer dran: Wenn ich PN’s beantworte, kann ich keine Pakete packen 😉

Euer Marco

Bruichladdich Gewinn

Unsere Partner

JJCorryIW Button
Button Kirsch Whisky
Whiskybotschaft Button
GaG Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
Whiskyhaus Button
St. Kilian Partnerbutton
Kaspar Button
Mackmyra Partnerbutton
Bruichladdich 125×125

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Neue Deutsche Whiskyvideos und Podcasts der Woche (199)

Whisky näher betrachtet - in Bild und Ton

Video: Whiskyexperts Classic – Ein Besuch bei der KOVAL Distillery in Chicago

Ein Rundgang mit Robert Birnecker, dem Gründer der Kult-Brennerei in den USA

TTB-Neuheit: Laphroaig 10yo Sherry Oak Finish

Wird das ein neues Mitglied der Standard-Range?

Whiskyfun: Angus verkostet Aberlour

Ein Duo mit einem Whisky, der zum Whisky Festival Paris 2020 erschienen wäre - und dem Aberlour A'bunadh

Fremde Federn (116): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Die neuesten Beiträge aus den Federn der deutschsprachigen Whiskyblogger

Glenlivet Tasting Lodge darf jetzt gebaut werden

Nach deutlichen Abänderungen und einem neuen Bauplatz kann die exklusive Hütte in den Cairngorms nun errichtet werden

Nur bis Sonntag: Das tolle Herbst-Grillset von Bruichladdich gewinnen – 2x The Laddie Classic, Hoodie + Grilltonne!

#nohiddenmeasures - Bruichladdich hat nichts zu verbergen, aber was zum Grillen, und das können Sie jetzt gewinnen!

PR: Merry Whisky! Kirsch Import bringt den Whisky Wonder World Adventskalender

Der Kalender verspricht eine abwechslungsreiche und köstliche Vorweihnachtszeit

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Maltimore
X