Dienstag, 01. Dezember 2020, 15:54:41

PR: Neu bei irish-whiskeys.de – Velvet Cap Whiskey aus der Blackwater Distillery

Ein neuer Blended Irish Whiskey - gelagert in Fässern mit drei Befüllungsarten in einem rollierenden System

Beam 2020 Laphroaig

Lassen Sie uns die Woche mit einem neuen irischen Whiskey beginnen, der ab sofort über den deutschen Importeur irish-whiskeys.de zu beziehen ist: der Velvet Cap Whiskey der Blackwater Distillery in Cappoquin. Alles Wissenswerte darüber im nachfolgenden Text, der nicht nur die Brennerei und den Whiskey näher vorstellt, sondern auch die offiziellen Tasting Notes enthält:


Neu bei irish-whiskeys.de – Velvet Cap Whiskey aus der Blackwater Distillery

Die Blackwater Distillery im Süden Irlands produziert seit 2014 Gin in einer kleinen Craft Distillery im beschaulichen Örtchen Cappoquin. Hier entstehen wunderbare Spirituosen.

Seit 2018 gibt es nun auch die Whiskeydestillerie in Cappoquin. Peter Mulryan, der Eigentümer der Destillerie, hat sich hier einen Traum verwirklicht und neben der Gin Destillerie nun auch die Whiskeydestillerie eröffnet. Hier werden Single Malt und Single Pot Still Whiskeys nach alter Tradition produziert. Und wenn sie von alter Tradition sprechen, dann meinen sie dies auch so. Hier wird Pot Still Whiskey nach alten Rezepturen produziert. Dies ermöglicht den alten Whiskeystil wieder aufleben zu lassen.

Ab Sommer 2020 ist die Destillerie auch für Besucher offen. Zu diesem Anlass gibt es einen neuen Whiskey der Destillerie: Velvet Cap.

Die Whiskeys, die für diesen blended Whiskey verwendet wurden, sind noch nicht aus der eigenen Destillerie, aber es ist ein wirklich besonderer Whiskey geworden.

Peter hat lange überlegt, welchen Whiskey er als nächstes auf den Markt bringt. Eigentlich sollte es eine hochwertige Single Malt Reihe werden, so wie es der Retronaut bereits war. Nun hat er aber festgestellt, dass es immer mehr Whiskeys im höheren Preissegment gibt, aber im günstigeren Preissegment fast keine besonderen Whiskeys auf dem Markt sind. So entstand die Idee zu Velvet Cap. Velvet Cap war bis in die 1960er der Whiskey der lokalen Händler, abgefüllt in Dungarven. Die Blackwater Distillery hat dann in dem lokalen Museum herausgefunden, wie der Whiskey früher gereift wurde. Und schon war die Idee für Velvet Cap geboren.

Velvet Cap, ist ein blended Whiskey. Nachdem der Whiskey geblendet wurde, reifte er nochmals in Bourbon, Rye/Stout und Portweinfässern. Das Besondere sind die Rye/Stout Fässer. Hier hat der Master Distiller John Wilcox im letzten Jahr angefangen in einem rolierenden System in Ryefässer Stout zu füllen, dann wieder Rye, dann wieder Stout. So entstanden ganz besondere Fässer.

Der Einfluss dieser drei Fassarten hat einen ganz besonderen Whiskey entstehen lassen. Der Whiskey ist angenehm zu trinken und hat schöne komplexe Noten.

Die erste Batch ist auf 6000 Flaschen limitiert.

Tasting Note:

Aroma: dunkle Fruchtnoten, Honig, Mandelkuchen, Kakao

Geschmack: Vanille, dunkle Fruchtnoten, Karamell, Würze

Nachklang: langanhaltend mit Süße und Fruchtnote

UVP: 34,90 € – zu beziehen unter anderem im Webshop von irish-whiskeys.de

Whiskyexperts-Whiskyfreunde

Unsere Partner

Kaspar Button
Button Kirsch Whisky
Partnerbutton Frank Bauer
Whiskybotschaft Button
JJCorryIW Button
St. Kilian Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
Mackmyra Partnerbutton
GaG Partnerbutton
Whiskyhaus Button

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Neu bei Kirsch Import: Signatory Vintage „Samurai“ Single Casks, Stauning für Whisky Druid und Bastard Neuauflage

Die Samurai-Serie vereint Einzelfassabfüllungen aus Sherryfässern - der Whisky Druid ist in Dänemark fündig geworden

Beam Suntory wird Mitte 2021 James B. Beam Distilling Co in Clermont/Kentucky eröffnen

Die dort befindliche Fred B Noe Craft Distillery wird Small Batch Bourbons wie Booker's, Baker's, Legent und Little Book produzieren

The Devil’s Keep – Irischer Whiskey um € 10.000,- veröffentlicht

333 Flaschen sind ab heute käuflich erwerbbar

Video: Ralfy verkostet Yellow Spot 12yo Irish Whiskey (Review #854)

Ein beliebter Ire aus Bourbon Barrels, Sherry Butts und Malaga Casks - er weiß auch Ralfy zu gefallen

Serge verkostet: Clynelish x10

Bis zu 94 Punkte gibt es heute für die Abfüllungen aus der Highland-Brennerei

PR: Fercullen 18yo Moscatel Finish neu bei irish-whiskeys.de – der erste Single Cask für Deutschland

Das Fass dafür haben Master Distiller Noel Sweeney und Mareike Spitzer gemeinsam ausgesucht

Whisky des Monats Dezember 2020: Highland Park Cask Strength

Mit einem robusten und intensiven Whisky verabschieden wir das Jahr 2020

Werbung

- Advertisement -
Weiser 300×250

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
LimitedWhisky
X