St. Kilian Whisky
 

Vom Brühler Whiskyhaus haben wir eine Information über eine Charity-Abfüllung erhalten, die ein gemeinsames Projekt des Händlers Marco Bonn und der Facebook-Gruppe Whisky.de ist. Die neue  Còmhlan-Abfüllung ist ab heute 18 Uhr online bestellbar (den Link finden Sie im Artikel) – und hier der Text von Marco Bonn:

Heute möchten wir auf ein ganz besonderes Projekt aufmerksam machen, welches es ohne eine ganz tolle Online-Community nicht geben würde. Diese Community ist die Whisky.de Facebook-Gruppe.

Im letzten Jahr haben wir zusammen mit den Mädels und Jungs aus dieser Gruppe ein Projekt gegründet, welches wir auf Grund des tollen Erfolgs auch dieses Jahr weiterführen möchten.

Aber fangen wir ganz am Anfang an. Jede größere Whiskygemeinschaft denkt früher oder später über eine Gruppenabfüllung nach und so war es uns vergönnt die erste Gruppenabfüllung für die Whisky.de Gruppe abfüllen zu dürfen. In einer Gemeinschaftsarbeit der Gruppe entstand die Idee für den Namen „Còmhlan“ was im gälischen so viel wie Gruppe bedeutet und die Idee war geboren im Zusammenhang mit dieser Abfüllung Gutes zu tun. Sozusagen „genießen für den guten Zweck“. Im letzten Jahr haben wir drei Schwesterfässer für diesen guten Zweck für die Gruppe abgefüllt und es kam bei Flaschenversteigerungen und Spenden der Gruppenmitglieder eine unglaublich tolle Spendensumme von 7138,89 Euro zusammen.

12804496_1045202922205326_2023581137_n

Diese Aktion wollen wir dieses Jahr weiter fortführen und freuen uns wie Bolle, dass wir endlich ein schönes Fass gefunden haben, welches die Gruppen-Abfüllung „Còmhlan 2.0“ werden wird 🙂

Nachdem wir in den letzten Monaten eine ganze Menge an Fassproben probieren durften, hier aber entweder der Geschmack oder der Preis nicht passte, haben wir nun endlich die richtige Fassprobe probieren dürfen. Es handelt sich um einen Glentauchers Vintage 2008. Mit 64,2% Vol. wurde er in Fassstärke, ohne Farbstoff und ohne Kältefiltration im Januar 2016 gebottled und befindet sich auf dem Weg nach Brühl. Das Dark Sherry Butt hat für die Aktion 526 Flaschen ausgespuckt und ist nun restlos leer.

Unsere ersten Geschmackseindrücke waren wie folgt: Kirsche, dunkle Beerenfrüchte, viel Süße, Tabak, Vollmilch- bis Zartbitterschokolade, Leder, ein dezenter Schwefelhauch, Malz und eine ordentliche Portion Eiche. Schmeckt deutlich älter als er wirklich ist und der Alkohol ist erstaunlich gut eingebunden für diesen Jungspund.

Untitled

Für alle alten Còmhlan-Hasen wird es jetzt langweilig, für alle Neumitglieder der Gruppe heißt es jetzt, besonders gut lesen!

Es stehen 495 0,7l Flaschen á 55,55 Euro und 525 0,04l Sampleflaschen (das sind 30 Großflaschen, die wir für Euch versampeln) á 5,55 Euro für die Gruppe zur Verfügung. Wer jetzt schnell gerechnet hat, dem ist aufgefallen, dass eine Flasche fehlt! RICHTIG! Diese „erste“ Flasche mit der Flaschen-Nummer „1“ wird wieder für den guten Zweck an den Höchstbietenden versteigert. Die Versteigerung wird am kommenden Freitag starten und bis Sonntagabend 23:59 Uhr gehen.

Jedes Samplefläschchen ist so kalkuliert, dass bei dem Kaufpreis von 5,55 Euro ein Euro automatisch als Spende ins Spendensäckel geht. Wie immer gilt, für alle die ihren Gesamtrechnungsbetrag um den Betrag „X“ aufrunden, spenden wir 1,00 Euro zusätzlich an die gute Sache.

Wie schon bei den letzten drei Abfüllungen wird es ein Vorbestellformular geben, welches wir am Freitag (11.03.2016) um 18:00 Uhr, also jetzt, in der Gruppe und hier mit diesem Artikel online stellen werden.

Und hier ist es: http://bit.ly/comhlan2

Vorabbestellungen, Sonderwünsche und Co. können nicht berücksichtigt werden und entsprechende PN’s und E-Mails werden nicht beantwortet.

Wir haben uns mit den Moderatoren Olaf und Knut beraten und werden ab dieser Abfüllung 2.0 leider keine Wunschnummernvergabe mehr anbieten. Hintergrund ist, dass wir diese Aktion neben unserem normalen Job stemmen müssen und unsere freiwilligen Helfer derzeit nicht so helfen können, wie sie es gerne machen würden.

smaller

Das Label wird wieder von Mi Ro gestaltet werden, der bereits die Còmhlan 1.1, 1.2 und 1.3 Etiketten entworfen hatte. Für den guten Zweck wollte auch er sehr gerne wieder mitwirken, was man gar nicht genug loben kann.

Und jetzt zum guten Schluss noch ein paar Worte zum Spenden-Zweck.

Dieses Mal haben wir uns drei unterstützungswürdige Aktionen einfallen lassen und möchten Euch sehr gerne abstimmen lassen, für welche der Aktionen wir den Gesamtspendenbetrag verwenden dürfen:

  • Die erste Einrichtung gehört zur Kinderklinik in Düren. Hier arbeitet ein guter Freund von mir als leitender Oberarzt. Er hat täglich mit Familien zu tun, wo Kinder Opfer von Gewalt, Missbrauch, etc. geworden sind. Die Kinderklink hat hier einen Förderverein, der viele Sachen übernimmt, wo Krankenkassen und Gesetzgeber leider nicht für aufkommen. Gerade für ärmere Familien ist diese meist die einzige Möglichkeit professionelle Hilfe zu bekommen. http://www.marien-hospital-dueren.de/st-mari…/foerderverein/
  • Der zweite gute Zweck ist die Brühler Tafel. Hierzu müssen wir Euch sicherlich nicht viel erklären. Armut und Bedürftigkeit gibt es in immer größerer Menge auch mitten unter uns. http://www.bruehlertafel.de/
  • Der dritte gute Zweck ist ein Kinder- und Jugendheim in Köln. Hier gibt es immer etwas zu tun, anzuschaffen oder einfach auch mal eine Freude zu machen. Schaut doch einfach mal auf der Seite vorbei. http://www.anna-stiftung.com/

Eure Stimme könnte Ihr im Bestellformular ab Freitag abgeben. Die Einrichtung mit den meisten Stimmen bekommt dann das Geld.