Sonntag, 20. September 2020, 09:19:37

PR: Säntis Malt Whiskys erringen erneute Auszeichnungen in London

Silver und 2x Silver Outstanding bei der IWSC in 2017

Wee Beastie AUT

Die Brauerei Locher AG aus Appenzell in der Schweiz hat uns eine Presseinformation übermittelt, die drei Auszeichnungen für ihre Säntis Malt Whiskys zum Inhalt hat. Wir bringen die Pressemitteilung hier für Sie und gratulieren der Brennerei ganz herzlich:

Erneute Auszeichnungen in London

Zweimal Silber Outstanding und einmal Silber – auch dieses Jahr werden alle drei eingereichten Säntis Malt Whiskys der Brauerei Locher in Appenzell von der Jury der renommierten International Wine & Spirit Competition (IWSC) in London ausgezeichnet. Silber Outstanding ging an zwei Einzelfassabfüllungen, die in Kürze auch im ausgesuchten Fachhandel zu finden sind. Silber ging an die bekannte Snow White 4 Edition. Dazu Karl Locher, Inhaber der Brauerei Locher:

„Es erfüllt mich mit Stolz, dass unsere Whiskys seit 2012 jedes Jahr vom IWSC prämiert werden und wir damit die hohe Qualität unserer Produkte unter Beweis stellen können.“

Hintergrundinformationen zu den prämierten Produkten 

Fass 1208

  • Reifung: 7 Jahre im  Bourbon & Port Fass
  • Jahrgang: 2010
  • Alkoholgehalt: 53.7% vol.
  • Erhältlich: 500 Flaschen

Fass 8

  • Reifung: 14 Jahre Dreifachreifung im historischen Eichenholz-Bierfass, Pinot Noir & Bourbon Fass
  • Jahrgang: 2003
  • Alkoholgehalt: 65.9 % vol.

Snow White 4

  • Reifung: 5 Jahre Eichenholz-Bierfass
  • Finish: 1 Jahr Vieille Poire Fass
  • Alkoholgehalt: 48% vol.
  • Erhältlich: 2’000 Flaschen à 50cl

Die International Wine & Spirit Competition findet dieses Jahr zum 48. Mal statt und ist heute noch genauso relevant wie 1969, als der Weinchemiker Anton Massel den „Club Oenologique“ gründete. Massel hatte die Idee, einen Wein- und Spirituosen-Wettbewerb ins Leben zu rufen, der nicht nur auf einer organoleptischen Beurteilung beruhte, sondern bei dem auch alle teilnehmenden Produkte einer chemischen Analyse unterzogen würden.

1978 wurde der Club in „International Wine & Spirit Competition“ umbenannt. Zudem wurden die Regeln des Wettbewerbs in die uns heute bekannten geändert. Die technischen Kontrollen wurden verstärkt, um sicherzustellen, dass die höchsten Qualitätsstandards erreicht würden und Jahr für Jahr einem einheitlichen Standard entsprechen.

Das ursprüngliche Ziel des Wettbewerbs war hervorragende Weine und Spirituosen aus aller Welt auszuzeichnen. Dieses Ziel gilt auch heute noch und soll die Anerkennung von hochwertigen Produkten fördern.

Es werden Produkte aus fast 90 Ländern für den Wettbewerb angemeldet und jede Probe wird entsprechend seiner Klasse beurteilt und in den speziellen Proberäumen des Wettbewerbs mit der gleichen Umsicht und Sorgfalt behandelt.

Der IWSC setzt den internationalen Qualitätsstandard und ist nach wie vor einzigartig in einer Welt voller Getränkewettbewerbe. Es stehen für ihn spezielle Räumlichkeiten, ein hauseigener Keller und über 400 globale Experten, die 7 Monate im Jahr Produkte bewerten, zur Verfügung.

Bruichladdich Gewinn

Unsere Partner

Kaspar Button
Whiskybotschaft Button
Button Kirsch Whisky
Partnerbutton Frank Bauer
Mackmyra Partnerbutton
GaG Partnerbutton
Whiskyhaus Button
JJCorryIW Button
Bruichladdich 125×125
St. Kilian Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Video: Schottland von oben – die Highlands

Und wieder einmal lassen wir Sie über den schönsten Landschaften Schottlands schweben...

PR: The Caskhound mit neuen Bottlings für September 2020

THE CASKHOUND aka Tilo Schnabel läutet mit seinem dritten Bottling 2020 den Herbst ein

Whiskyfun: Angus verkostet Highlander

10 Abfüllungen aus den Highlands

Fremde Federn (115): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Die neuesten Beiträge aus den Federn der deutschsprachigen Whiskyblogger

PR: Paul John Mithuna – einer der drei besten Whiskys der Welt in der Whisky Bible 2021 von Jim Murray

Der Nachfolger des Paul John Kanya kommt im November in den Handel

PR: Lagavulin Jazz 2020 – ab 3. Oktober bei Lagavulin erhältlich

Der neue Lagavulin Jazz ist 22 Jahre alt und wird exklusiv bei der Destillerie verkauft

Ab 1. Oktober: das neue Malt Whisky Yearbook 2021

665 Destillerien werden in diesem Jahr ausführlich und auf aktuellem Stand beschrieben - und das ist nur ein Teil des Jahrbuchs

Neu: Die Warehouse Collection von A.D. Rattray – nur online erhältlich

Momentan gibt es sieben Abfüllungen, die nur über den eigenen Onlineshop erhältlich sind

Werbung

- Advertisement -
Timorous Beastie Rectangle 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Mareike
X