Sonntag, 17. Januar 2021, 11:07:05

Sazerac beteiligt sich an John Distilleries

Die US-amerikanische Firma fasst Fuß auf dem indischen Markt

Die US-amerikanische Firma Sazerac (zu ihr gehört unter anderem die Whiskey-Destillerie Buffalo Trace in Frankfort/Kentucky) steigt in den indischen Whisky-Markt ein. Wie The Spirits Business heute berichtet, beteiligt sie sich an den John Distilleries. Mit einem Verkauf von mehr als 13 Millionen Cases produziert John Distilleries auch die siebtgrößte Whisky-Marke der Welt, „Original Choice Whisky“. Allein auf diese Marke fielen im letzten Jahr knapp über 10 Mio. Cases (hier finden Sie eine Übersicht der 10 größten Whisky-Marken Indiens und ihre Verkaufszahlen aus dem Jahr 2013).

Die John Distilleries wurden erst 1996 von Paul P John gegründet. Hierzulande wurden sie in den letzten Jahren bekannt, weil sie mit ihrem indischen Single Malt Paul John auf dem europäischen Markt Fuß fassen möchten. Erst im Mai gaben die John Distilleries eine Verdoppelung ihrer Produktion und eine Erhöhung des Anteils an Premium-Spirituosen (darunter fällt u.a. auch Single Malt ) bekannt (wir berichteten).

Die Sazerac Company entwickelt sich weiter zu einem globalen Spirituosen-Hersteller. Anfang 2016 erwarb man Southern Comfort von Brown-Forman. Mit der Domaine Breuil de Segonzac befindet sich, neben der Whiskey-Destillerie Buffalo Trace, auch eine Cognac-Marke inklusive Destillerie, Weinberge und einem Schloss im Stil eines Herrenhauses im Besitz der Sazerac Company.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X