Sonntag, 07. März 2021, 03:26:37

Serge und Angus verkosten: Ben Nevis

Mit der Standardabfüllung - und einer sehr positiven Wertung dafür

Im vierten Teil der gemeinsamen Sessions von Serge und Angus geht es diesmal um eine Highland-Destillerie: Ben Nevis. Der Name führt etwas in die Irre: Nach dem höchsten Berg Schottlands benannt und an seinem Fuß angesiedelt, ist sie doch kaum über Meeresniveau gelegen.

Serge und Angus verkosten heute vier Abfüllungen von Ben Nevis, darunter auch die zehnjährige Standardversion aus der Destillerie. Sie schneidet eigentlich sensationell ab: 89 Punkte von beiden für einen nicht fassstarken, jungen Standardwhisky sieht man auch nicht oft. Hier alle Bewertungen der Verkostung:

  • Ben Nevis 10 yo (46%, OB, +/-2017): 89 Punkte (Angus 89 Punkte)
  • Ben Nevis 18 yo 1998/2017 (49.4%, The Whisky Mercenary for Skotsj Fellowsjip, bourbon, cask #15001: 89 Punkte (Angus 89 Punkte)
  • Ben Nevis 21 yo 1996/2017 (48.7% The Nectar of the Daily Drams): 91 Punkte (Angus 91 Punkte)
  • Ben Nevis 20 yo 1996/2017 (56.6%, Archives, barrel, cask #09/08#1, 216 bottles): 90 Punkte (Angus 90 Punkte)

Ben Nevis. © Gerhard Kreutz, Genuss am Gaumen

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X