Samstag, 19. Juni 2021, 17:52:31

Serge verkostet: Aultmore

Fünf feine Whiskys aus der Destillerie nördlich von Keith

Eine interessante Speyside-Brennerei, die ein wenig unter dem Radar bei vielen läuft, ist Aultmore. Man findet ihre Whiskys hauptsächlich bei unabhängigen Abfüllern, aber es gibt auch offizielle Abfüllungen wie den 12 Jahre alten Foggie Moss, der bei Serge heute auch in der Verkostung vorkommt.

Generell sind die Wertungen im Tasting von heute recht passabel, und wie immer empfehlen wir, unserem Link zu folgen, denn die geschriebenen Notes geben natürlich weitaus besser Auskunft über einen Whisky als die nackten Zahlen:

  • Aultmore 12 yo ‘Foggie Moss’ (46%, OB, refill hogsheads, +/-2019): 84 Punkte
  • Aultmore 23 yo 1997/2020 (49.9%, Maltbarn, bourbon, 142 bottles): 88 Punkte
  • Aultmore-Glenlivet 13 yo 2006/2020 (56.4%, Cadenhead, Authentic Collection, bourbon hogshead, 336 bottles): 86 Punkte
  • Aultmore 9 yo (48%, The Single Malts of Scotland, Réserve Cask Parcel No.4, 2020): 85 Punkte
  • Aultmore 8 yo (46%, James Eadie, Small Batch, 2018): 83 Punkte

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X