Und auch heute finden wir bei Serge Valentin auf Whiskyfun eine Verkostung, die sich mit einer einzigen Brennerei beschäftigt. Diesmal ist es Ben Nevis, das hässliche Entlein unter den schottischen Brennereien, dessen Whiskys aber oft wirklich wunderschöne Schwäne sind.

Hier die beiden Abfüllungen, die Serge heute verkostet hat, und die beide traumhafte Noten bekamen:

  • Ben Nevis 2011/2019 (57.1%, Signatory Vintage for Whisky Live Paris 2019, first fill bourbon barrel, cask #161, 275 bottles): 91 Punkte
  • Ben Nevis 21 yo 1996/2018 (50.6%, The Whisky Agency for Liquor Library, Australia, sherry wood): 90 Punkte
Ben Nevis. © Gerhard Kreutz, Genuss am Gaumen