Ein Junger, zwei gut Gereifte – das sind die drei Abfüllungen aus der Islay-Destillerie Caol Ila, die ja eigentlich hauptsächlich Whisky für Johnnie Walker produziert, aber bei Whiskyenthusiasten für ihre Single Malts bekannt ist. Und das hat schon seine Gründe – einen guten Caol Ila, mit seinen Zitrusnoten und dem „sauberen“ Rauch kann man immer wieder gerne genießen.

Und auch bei Serge kommen die Whiskys in der Verkostung gut weg:

  • Caol Ila 11 yo 2007/2018 (57.4%, James Eadie, Palo Cortado finish, cask#314431, 300 bottles): 83 Punkte
  • Caol Ila 30 yo 1984/2014 (56.2%, Riegger’s Selection, rum cask finish, 360 bottles): 88 Punkte
  • Caol Ila 36 yo 1982/2018 (54.4%, Cadenhead, Authentic Collection, bourbon hogshead, 120 bottles): 92 Punkte
Caol Ila. Bild © Alexandra Kreutz, Genuss am Gaumen
Caol Ila. Bild © Alexandra Kreutz, Genuss am Gaumen