St. Kilian Whisky
 

„Brora für Arme“ oder „Wachskerzenfabrik“ – das sind nur zwei der Spitznamen, die für die Destillerie Clynelish kolportiert werden. Und diese sind nicht despektierlich gemeint: Clynelish erfreut sich in weiten Kreisen der Whiskyliebhaber höchster Beliebtheit. Ihre Whiskys sind von eigenständischem Charakter, und ein guter Clynelish ist schon etwas, an dem man sich delektieren kann. Serge Valentin von Whiskyfun hat heute drei Abfüllungen der Highland-Destillerie verkostet, und die Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen – auch für die jüngeren Semester. Und dass der Clynelish-Fabeljahrgang 1972 sehr hoch bewertet wird, sollte ebenfalls nicht verwundern:

  • Clynelish 1997/2013 ‚Apple Basket‘ (46%, Wemyss Malts, hogshead, 339 bottles): 85 Punkte
  • Clynelish 17 yo 1995/2013 (56.2%, Signatory for The Whisky Exchange, refill sherry, cask #12794, 622 bottles): 87 Punkte
  • Clynelish 1972 (61.5%, Cadenhead for Oddbins, cask #5643, early 1990s): 92 Punkte

Clynelish_Distillery_-_geograph.org.uk_-_1276364