Nachdem im Sommer 2017 die Highland-Brennerei Pulteney aus Wick die Einstellung ihrer beiden Old Pulteney 17 yo und Old Pulteney 21 yo bekannt gab, befürchtete Mancher in der Whisky-Szene, dass die kommenden Bottlings ohne eine Altersangabe auskommen müssen. Die Brennerei kündigte allerdings an, dass die neuen Abfüllungen eine Altersangabe beinhaltenen und es keine No Age Statement Whiskys werden. Anfang August präsentierte Pultemey ihr Portfolio in einem neuen Gewand und, wie angekündigt, erfreulicherweise weiterhin mit einer Altersangabe.

Die Whiskys im aktuellen Portfolio sind ein wenig jünger geworden, hinzu kommt nun der Old Pulteney ‘Huddart’. Auf Whiskyfun nimmt Serge Valentin heute diesen neuen Whisky an und findet sehr gute Whiskys vor. Ergänzend zur Seite stellt er dem Trio einen 12-jährigen Pulteney aus dem Hause Cadenhead, welcher aufzeigt, dass diese Brennerei durchgehend sehr gute Whisky herstellen kann.

Die heutige Pulteney-Session auf Whiskyfun in der gewöhnten Kurzübersicht:

  • Old Pulteney ‘Huddart’ (46%, OB, 2018) 86 Punkte
  • Old Pulteney 15 yo (46%, OB, 2018) 85 Punkte
  • Old Pulteney 18 yo (46%, OB, 2018) 89 Punkte
  • Pulteney 12 yo 2006/2018 (56%, Cadenhead, Authentic Collection, bourbon hogshead, 282 bottles) 87 Punkte