Sonntag, 29. Mai 2022, 07:23:02

Serge verkostet: Glen Spey aus Campbeltown

Ein halbes Dutzend Bottlings aus der Destillerie in der Speyside - abgefüllt von Cadenhead und Mark Watt

Die seltsame Überschrift erklärt sich sehr einfach: Glen Spey liegt zwar in der Speyside, aber abgefüllt wurden alle Whiskys in der Verkostung von unabhängigen Bottlern, die ihre Heimat in Campbeltown haben – nämlich von Cadenhead und von einem Mann, der früher einmal bei Cadenhead arbeitete und sich nun unabhängig vom unabhängigen Abfüller als unabhängiger Abfüller betätigt: Mark Watt (und jetzt hätten wir die Überschrift auch mit einem seltsamen Lauftext gekontert).

Insgesamt sechs Abfüllungen aus Glen Spey waren heute im Glas bei Serge Valentin, und die Wertungen reichen von eher verhaltenen 79 Punkten bis zu recht ansehnlichen 88 Punkten.

Hier die Verkostung in der tabellarischen Übersicht:

AbfüllungPunkte

Glen Spey 13 yo 2008/2021 (53.6%, Watt Whisky, sherry hogshead)87
Glen Spey-Glenlivet 17 yo 2001/2019 (53.3%, Cadenhead, Small Batch, 2 bourbon hogsheads)87
Glen Spey-Glenlivet 17 yo 2001/2019 (54.5%, Cadenhead, Authentic Collection, bourbon hogsheads, 294 bottles)79
Glen Spey-Glenlivet 16 yo 2001/2018 (55.6%, Cadenhead, Authentic Collection, bourbon hogsheads, 294 bottles)80
Glen Spey-Glenlivet 23 yo 1995/2019 (57.3%, Cadenhead, Single Cask, bourbon hogshead, 222 bottles)88
Glen Spey-Glenlivet 22 yo 1995/2018 (57.9%, Cadenhead, Small Batch, 2 bourbon hogsheads)83

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X