Mittwoch, 19. Januar 2022, 21:15:30

Serge verkostet: Glendullan

Glendullan ist eine Destillerie, die gerne übersehen wird. In der Tat zählt sie nicht zu den Ikonen der Speyside, obschon sie momentan die zweitgrößte Diageo-Destillerie ist und ziemlich zentral, in Dufftown, liegt. Aber ihre Abfüllungen sind nicht immer bemerkenswert, und vor allem findet man nicht besonders viele davon. Drei von ihnen hat sich nun Serge Valentin von Whiskyfun in eine Verkostung genommen – und die Ergebnisse sind durchaus gut, wenn man seinem Geschmack vertraut:

  • Singleton of Glendullan 12 yo (40%, OB, +/-2013): 80 Punkte
  • Glendullan 16 yo ‘Centenary Bottling’ (65.9%, OB, 1998): 87 Punkte
  • Glendullan-Glenlivet 31 yo 1966/1997 (49.7%, Cadenhead, Authentic Collection): 84 Punkte (und laut Serge sehr seltsam)
Glendullan, Foto von Anne Burgess, CC-Lizenz
Glendullan, Foto von Anne Burgess, CC-Lizenz

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X