Mittwoch, 12. August 2020, 11:08:43

Serge verkostet: Glendullan und Glenesk

Glenesk ist sehr selten zu finden. So selten, dass Serge Valentin für seine Head2Head-Verkostung keinen zweiten auftreiben konnte (was wir, mit Verlaub, bei Serge eher für einen Scherz halten – er würde wohl auch einen Whisky aus den Zeiten des Gilgamesch-Epos haben, wenn es denn von damals einen gäbe).

Die Blackadder-Abfüllung von Glenesk, die in der Verkostung zu finden ist, ist eine aus dem Vorjahr und vielleicht eine der letzten, die jemals in eine Flasche kommen. Dass sich ein Glendullan dagegen schwer tut, ist anzunehmen und nach der Verkostung auch offensichtlich. Gibt es unter unseren Lesern jemanden, der einen beeindruckenden Glendullan sein eigen nennt?

  • Glendullan 13 yo 2001/2014 (54.1%, Svenska Eldvatten, cask #SE043, 164 bottles): 75 Punkte
  • Glenesk 30 yo 1983/2014 (54.4%, Blackadder, Raw Cask, refill sherry butt, cask #4929, 328 bottles): 88 Punkte

Unsere Partner

Whiskybotschaft Button
GaG Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
Bruichladdich 125×125
Kaspar Button
JJCorryIW Button
Whiskyhaus Button
Partnerbutton Frank Bauer
Mackmyra Partnerbutton
St. Kilian Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

PR: Buffalo Trace Distillery setzt Investitionsprogramm in der Höhe von 1,2 Milliarden Dollar fort (mit Video)

Das Ausbauprogramm, das schon im Vorjahr begonnen wurde, läuft weiter - so sollen insgesamt 15 neue Lagerhäuser entstehen

PR: Starward Two-Fold und Starward Nova aus Australien jetzt auch auf dem deutschen Markt erhältlich

Australischer Whisky aus einer innovativen Brennerei in Melbourne - jetzt neu in Deutschland

Nc’Nean Distillery: Die allerersten zehn Whiskyflaschen werden ab 14. 8. für gute Zwecke versteigert

Die Versteigerung auf Whiskyauctioneer.com läuft vom 14. bis 17. August

Video: Ralfy verkostet Glen Garioch 1997, 56,7% vol., Batch 12 (Review #838)

Eine Originalabfüllung mit ordentlich Alkoholgehalt, die bei Ralfy gut, aber nicht euphorisch aufgenommen wird...

Forbes: Charles MacLean empfiehlt seine aktuell liebsten fünf Blended Scotch Whiskys

Die Lieblings-Blends von Master of the Quaich und Whiskyexperten Charles MacLean

Serge verkostet: Glen Scotia x2

Diesmal will keine rechte Freude aufkommen...

PR: 25.08.2020 – Der perfekte Maker´s Sour zum Whisky Sour Day 2020

Ein Cocktail, der nicht nur an heißen Sommertagen gefällt - mit Rezept

J. J. Corry veröffentlicht The Lock-In Blended Irish Whiskey

Die Version in Fasstärke ist bereits ausverkauft, die Standardabfüllung momentan noch erhältlich - Link im Artikel

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Whiskyexpert
X